Waadtländer Grabschänder verhaftet
Aktualisiert

Waadtländer Grabschänder verhaftet

Die Waadtländer Polizei hat einen 20-jährigen Mann als Täter mehrerer Grabschändungen vom vergangenen September in Aigle ermittelt.

Der junge Mann aus Lausanne ist geständig, wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Er war für die Ermittlungen vorübergehend in Haft genommen worden. Als Motive der Tat wurden antichristliche Gefühle und persönliche Probleme angegeben. Der junge Mann hatte in der Nacht auf den 16. September auf dem Friedhof in Aigle Grabkreuze umgedreht und Grabsteine herausgerissen. Rund 20 zufällig ausgewählte Gräber waren betroffen. (dapd)

Deine Meinung