Startups.ch Awards 2012: Wählen Sie die beste Geschäftsidee
Aktualisiert

Startups.ch Awards 2012Wählen Sie die beste Geschäftsidee

Die fünf Finalisten des Jungunternehmerpreises Startups.ch-Award stehen fest. Bestimmen Sie mit, welche Idee mit 50'000 Franken gefördert wird, und gewinnen Sie ein iPad!

von
ahi
Zum Rating gehts hier lang >>

Der Startups.ch-Award 2012 geht in die letzte Runde. Über 150 Schweizer Jungunternehmer haben die Chance genutzt und ihre Businesspläne eingereicht. Die fünf meistversprechenden Kandidaten der Deutschschweiz stehen nun zur Abstimmung (sowie je vier in der Romandie und im Tessin). Die Gewinner werden bei ihrem Schritt in die Selbständigkeit mit einem Startkapital sowie mit Beratungsdienstleistungen im Gesamtwert von 50 000 Franken unterstützt.

Die Gewinner werden basierend auf der Anzahl der Publikumsstimmen sowie auf der Note einer Expertenjury bestimmt. In der Jury sitzen unter anderem Andy Rihs, Verwaltungsrat beim Hörgerätehersteller Sonova, Isabelle Welton, Vizepräsidentin von Brand Systems IBM Europa, Partick Liotard-Vogt, Chairman von A Small World und Hansi Voigt, Chefredaktor von 20 Minuten Online.

Voten Sie jetzt für Ihren Lieblings-Kandidaten auf 20 Minuten Online oder Startups.ch. Unter allen Teilnehmern wird am Ende des Votings ein iPad verlost.

Zum Rating gehts hier lang >>

Zur Auswahl stehen in alphabetischer Reihenfolge:

Koring

Der Koring ist ein Implantat für Patienten mit einem permanenten künstlichen Darmausgang. Der Ring soll das Austreten der Eingeweide aus dem Bauchraum verhindern, was bislang bei rund der Hälfte der Patienten vorkommt.

Noblesse Oblige

Noblesse Oblige kreiert und verkauft Halsketten, welche mit verschiedenen Düften bestückt werden können. Es stehen sechs verschiedene Duftperlen zur Auswahl.

PrinoCam/PrinoCopter

PrinoCam/PrinoCopter entwickelt und produziert ferngesteuerte Flugdrohnen in zwei Versionen: Eine für Hobbyisten und Semi-Professionelle, eine Zweite für die professionelle Film-, Foto- und Werbeindustrie sowie für technische Unternehmungen und Behörden.

Sackstarch

Sackstarch besteht aus einem sechsköpfigen Team aus der Kantonsschule Hottingen welches Seesäcke und Sporttaschen entwirft, produziert und vermarktet. Die Stoffe stammen aus Resten der Storenproduktion.

weACT

weACT organisiert Gruppenwettbewerbe, welche es Menschen ermöglichen, ihren ökologischen Fussabdruck einfach und mit Spass zu reduzieren.

Stimmen Sie jetzt ab, welche Geschäftsidee die beste ist!

Deine Meinung