Mein schlimmstes Date: «Während des Dates stürzte seine Ehefrau ins Restaurant»
Publiziert

Mein schlimmstes Date«Während des Dates stürzte seine Ehefrau ins Restaurant»

Cecilia* (32) konnte sich mit Fabian* (38) mehr vorstellen. Bis sich herausgestellt hat, dass Fabian schon viel mehr hat – und gar nicht Fabian heisst.

von
Meret Steiger
Cecilia war von Fabian wirklich beeindruckt – bis seine Ehefrau plötzlich mit am Tisch stand. 

Cecilia war von Fabian wirklich beeindruckt – bis seine Ehefrau plötzlich mit am Tisch stand.

Anna Deér

Darum gehts

  • Cecilia (32) lernt Fabian (38) auf Tinder kennen. Er gefällt ihr von Beginn an.

  • Während des ersten Dates wird sie skeptisch, als er sich selbst ständig in Geschichten verstrickt.

  • Aufeinmal stürmte eine Frau in das Lokal und entpuppte sich als seine Ehefrau.

  • Das Restaurant hatte erbarmen und erliess mir wenigstens die Rechnung.

Ich habe Fabian bei Tinder kennengelernt und wir haben eine ganze Weile nur geschrieben. Er war zwar mit manchen Antworten ein bisschen vage («Ich wohne in einer Art Wohngemeinschaft mit verschiedenen Generationen» hat er gesagt), aber für mich hat nichts davon irgendwelche Warnglocken läuten lassen. Das lag wohl, zugegeben, auch an einer Optik: Fabian sah aus, wie der perfekte Schwiegersohn.

Fabian hatte ausserdem einen guten Job, einen herzigen Hund und konnte gut mit Kindern – so sah es zumindest auf den Tinderbildern aus, auf denen auch zwei Kids zu sehen waren. Das seien die Kinder seiner Mitbewohnerin, hat er gesagt. Ich dachte mit so «Cool, ein Typ der kein Problem hat, mit einer alleinerziehenden Mutter zusammenzuwohnen. Voll sympathisch!» – ich könnte mir inzwischen selbst eine runterhauen.

«So viele Lügen...»

Schliesslich haben wir uns getroffen. Ich habe ein Restaurant in Bern ausgewählt, da wir beide aus Gemeinden ausserhalb der Stadt sind. Bei der Begrüssung wollte Fabian mich gleich küssen, was mir ein bisschen zu schnell ging. Wir haben uns hingesetzt und unterhalten – und ich habe zum ersten Mal realisiert, dass er vielleicht lügt, weil er sich immer wieder in seinen eigenen Geschichten verstrickt hat.

Ich habe ihn nämlich gefragt, wie es zu seiner Wohnsituation gekommen ist – und plötzlich ändert er die Story. Nichts mehr von einer Mehr-Generationen-WG, plötzlich will Fabian alleine wohnen und die Kinder auf den Fotos sind die von seiner Schwester, die er zuvor auch nie erwähnt hat. Ich war verwirrt, wollte ihm aber noch eine Chance geben. Vielleicht war das ja ein Missverständnis. Denkste.

«Es war wie im Film!»

In diesem Augenblick, gleichzeitig mit dem Kellner und unserem Hauptgang, taucht am Tisch eine blonde, wütende Frau auf und schreit mein gegenüber an: «ICH KANN NICHT GLAUBEN, DASS DU MICH SCHON WIEDER BETRÜGST, MARKUS!». Wie, Markus? Fabian heisst gar nicht Fabian? UND ER IST VERHEIRATET? Es war wirklich wie im Film, ich sags euch. Surreal.

Mir war das so schrecklich unangenehm, ich habe einfach mal gar nichts gesagt. Die Blondine hat Markus/Fabian dann sehr schnell unter wüsten Beschimpfungen aus dem Restaurant gezerrt und ich sass da immer noch am Tisch – wie bestellt und nicht abgeholt. Wenigstens hatten die vom Restaurant «verbarmen» mit mir und haben mir die Rechnung für das wirklich misslungene Essen erlassen...

*Namen geändert

Mein schlimmstes Date

Wünschst du dir, du hättest endlich mal wieder ein Date? Nach diesen Erlebnissen wahrscheinlich nicht mehr. In der Serie «Mein schlimmstes Date» erzählen Leser anonym von ihren schlimmsten, unangenehmsten und schrägsten Verabredungen. Weitere Horrordate-Geschichten findest du hier.

Deine Meinung