Waffen-Petition eingereicht
Aktualisiert

Waffen-Petition eingereicht

Mitarbeiterinnen der Frauenzeitschrift «Annabelle» haben gestern um 11 Uhr in Bern die Petition «Keine Schusswaffen zu Hause» mit 17'400 Unterschriften eingereicht.

«Wir sind zufrieden», sagte Redaktorin und Mitini-tiantin Helene Aecherli. Rund 60 Prozent der Unterschriften seien online gesammelt worden. Die Petition verlangt, dass Armeewaffen nicht mehr zu Hause aufbewahrt werden, und dass ein nationales Waffenregister geschaffen wird.

Deine Meinung