Wagensicherheit hat sich verbessert
Aktualisiert

Wagensicherheit hat sich verbessert

Die Polizei kontrollierte gestern Fasnachtswagen. «Zwei Wagen waren ungenügend versichert und einer zu schwer für seine Bremsen», sagt Polizeisprecher Klaus Mannhart.

Nach dem tödlichen Unfall an der Fasnacht 2007 habe es grosse Verbesserungen gegeben. Die meisten Cliquen setzten Empfehlungen wie etwa eine flexible Verkleidung der Wagen um. Auch Bürsten und zusätzlich angebrachte Spiegel sollen für mehr Sicherheit sorgen. Manche Cliquen, wie die Knillewaggis etwa, machen beim Anbringen von Spiegeln nicht mit. «Spiegel versperren die Sicht mehr, als dass sie etwas nützen würden», so Waggis Cedric Hänggeli. Mannhart: «Dann haben sie die Spiegel falsch montiert.»

Deine Meinung