Aktualisiert 05.10.2004 20:20

Wahl-Coup mit belgischer Seite

Mit der Internetseite www.stadtrat.be wirbt Stefan Meierhans (CVP) für seinen Einzug ins Berner Parlament.

Nach seiner Lesart steht die Endung .be nicht für Belgien, sondern für Bern. «Das ist mein Bekenntnis zu dieser Stadt», sagt Meierhans.

Der Geistesblitz sei ihm nachts im Bett gekommen. Darauf habe er 35 Stunden Freizeit für die Programmierung investiert.

«Bloss gut, dass meine Frau Verständnis zeigt», sagt Meierhans, der am Wochenende geheiratet hat. An der Seite gebe es noch das eine oder andere zu tun, doch jetzt gehts erst mal auf Hochzeitsreise.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.