Kino-Remake: Wahlberg wird «Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann»
Aktualisiert

Kino-RemakeWahlberg wird «Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann»

Die Siebzigerjahre-Serie «Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann» kommt ins Kino. Die Hauptrolle soll Actionstar Mark Wahlberg übernehmen.

von
isa

Er war der stärkste Mann der Welt, zumindest in den Siebzigerjahren: Astronaut Steve Austin, besser bekannt als «Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann». Von 1974 bis 1978 verkörperte Lee Majors die Figur, die nach einem Flugzeugabsturz dank einer sechs Millionen Dollar teuren Operation überlebte. Und danach mit ihren bionischen Beinen, einem Arm und einem Auge unschlagbar war.

Laut The Tracking Board plant Universal Pictures nun eine Kino-Adaption und soll bereits mit Wunschkandidat Mark Wahlberg Kontakt aufgenommen haben. Der 43-jährige Schauspieler, aktuell in «Transformers 4: Ära des Untergangs» zu sehen, sieht Lee Majors nicht nur verblüffend ähnlich, auch die Muskeln würden passen.

Zahlreiche Remakeversuche erfolglos

Produzent soll Harvey Weinstein sein, die Regie soll «Battleship»-Macher Peter Berg übernehmen. Schon in den Neunzigerjahren versuchte sich Kevin Smith an einer Umsetzung, schlussendlich reichte es aber nur für das Comicbuch «The Bionic Man». Der nächste Versuch folgte 2003 mit einem von Todd Phillips inszenierten Film und Jim Carrey in der Hauptrolle. Doch auch dieses Projekt ging nie in Produktion. 2013 wurde schliesslich die vorerst letzte erfolglose Variante angedacht: Leonardo DiCaprio als Austin unter der Regie von Bryan Singer.

Ob Wahlberg in die Rolle des Muskelprotzes schlüpfen wird, bleibt abzuwarten. Der Hollywoodstar ist derzeit gut im Geschäft mit Rollen in den Filmen «Mojave», «The Gambler» und «Ted 2».

Deine Meinung