Mobile Riesen: Wale schwimmen 5000 Kilometer pro Jahr
Aktualisiert

Mobile RiesenWale schwimmen 5000 Kilometer pro Jahr

Ausdauernde Riesensäuger: Wale legen auf ihren Wanderungen durch die Weltmeere bis zu 5000 Kilometer im Jahr zurück. Dies zeigen jüngste Erkenntnisse von US-Forschern.

Wale wie dieser Buckelwal legen auf ihrem Weg durch die Meere Rekordstrecken zurück.

Wale wie dieser Buckelwal legen auf ihrem Weg durch die Meere Rekordstrecken zurück.

Wale sind Rekordschwimmer. Sie legen nach jüngsten Erkenntnissen von US-Forschern auf ihren Wanderungen durch die Weltmeere bis zu 5000 Kilometer im Jahr zurück, allein oder zusammen mit Artgenossen.

Daniel Palacios von der Staatlichen Universität Kaliforniens in Santa Crus berichtete am Sonntag in Boston, dass ein neues Satellitensystem markierte Wale bis zu ein Jahr tief unter Wasser verfolgen kann. Die gewonnenen Daten zeigten, dass Riesensäuger einzeln oder auch in kleineren Gruppen die Meere durchqueren.

«Sie schlagen jeweils die gleiche Richtung ein, erlauben sich aber Abweichungen vom Weg», erläuterte Palacios an der Jahrestagung des weltgrössten Wissenschaftlerverbandes AAAS (American Association for the Advancement of Science).

Bisher sind Meeresbiologen mit dem neuen System vier grossen Walarten auf der Spur. Sie erhoffen sich von ihm wichtige Erkenntnisse über Mobilität, Essgewohnheiten und das soziale Verhalten der Tiere. Der Blauwal gilt mit einer Länge von bis zu 33 Metern und 200 Tonnen Gewicht als grösster Säuger der Welt. (sda)

Deine Meinung