Gasaustritt in Lokal - Walliser Alpentherme Leukerbad evakuiert – sechs Verletzte
Publiziert

Gasaustritt in LokalWalliser Alpentherme Leukerbad evakuiert – sechs Verletzte

Nach dem Austritt einer chemischen Substanz in der Walliser Alpentherme wurde diese kurzfristig evakuiert. Es gab sechs Leichtverletzte, eine Person wurde sicherheitshalber ins Spital geflogen.

1 / 2
Zur Sicherheit wurde die Therme kurzzeitig evakuiert.

Zur Sicherheit wurde die Therme kurzzeitig evakuiert.

Facebook/Walliser Alpentherme
In der Alpentherme in Leukerbad kam es zu einem Chemieunfall.

In der Alpentherme in Leukerbad kam es zu einem Chemieunfall.

Myswitzerland.com

Wie die Kantonspolizei Wallis auf Anfrage mitteilt, kam es am Montag um 8.55 Uhr zu einem Zwischenfall in der Alpentherme Leukerbad. Aus einem Lokal im Untergeschoss war eine chemische Substanz ausgetreten. Das Gas hatte sich unter anderem in der Tiefgarage ausgebreitet. Sechs Personen mussten mit Verdacht auf eine Vergiftung in die Spitäler von Visp und Sitten transportiert werden.

Als Sicherheitsmassnahme wurde die Therme vorübergehend evakuiert. Die Verkaufsgeschäfte im Gebäude konnten zwischenzeitlich wieder geöffnet werden. Im Einsatz standen die Stützpunktfeuerwehr Leukerbad und die Chemiefeuerwehr der Lonza. Laut Polizei bestand aber zu keinem Zeitpunkt eine Gefährdung der Bevölkerung.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(trx)

Deine Meinung