Rekordjagd: Walliser erhalten längste Hängebrücke der Welt
Aktualisiert

RekordjagdWalliser erhalten längste Hängebrücke der Welt

490 Meter lang und innert nur drei Monaten montiert: Die Hängebrücke oberhalb von Randa auf 2100 Metern über Meer soll sämtliche Weltrekorde brechen.

von
Mira Weingartner
1 / 6
Die Visualisierung zeigt das rekordverdächtige Bauvorhaben: Oberhalb von Randa im Wallis entsteht derzeit eine 490 Meter lange Hängebrücke. Sie soll den dortigen Europaweg attraktiver machen und den Wanderern einen mühsamen Umweg ersparen.

Die Visualisierung zeigt das rekordverdächtige Bauvorhaben: Oberhalb von Randa im Wallis entsteht derzeit eine 490 Meter lange Hängebrücke. Sie soll den dortigen Europaweg attraktiver machen und den Wanderern einen mühsamen Umweg ersparen.

zvg
Die neue längste Hängebrücke der Welt... im Bau bei strahlendem Sonnenschein.Die neue Hängebrücke vervollständigt den beliebten Europaweg zwischen Grächen und Zermatt oberhalb Randa VS über das Grabengufer. Der Steinschlag vom Dom und Grabenhorn gefährdete in den vergangenen Jahren den Durchgang und man musste um 500 Höhenmeter absteigen.... Ab Juli/August 2017 soll das vorbei sein und der bekannte Europaweg führt wieder direkt über die längste Hängebrücke der Welt zur Europahütte wie auch zur Domhütte und Kinhütte.Die Bauarbeiten sind im Gang, Burn Spezialbau bohrt alle Löcher für die Seilverankerungen und der Generalunternehmer SWISSROPE.COM bereitet bereits das Material auf die Baustelle und bereitet den Seilzug vor. Speziell an dieser Baustelle ist, dass die Seile 2,5 km durch den Wald über viele Rollen gezogen werden müssen, weil kein Helikopter die 8 to schweren Seile tragen kann auf dieser Höhe - 2100 müM. DER NEUE Montagewagen von SWISSROPE kann über die Hängebrückenseile fahren und pro Fahrt 36 m Brücke direkt montieren. Der Testlauf hat alle Erwartungen übertroffen, wodurch der Bau der neuen Hängebrücke in Rekordzeit (Anmeldung für das Guinnessbuch erfolgt) fertiggestellt sein soll.

Die neue längste Hängebrücke der Welt... im Bau bei strahlendem Sonnenschein.Die neue Hängebrücke vervollständigt den beliebten Europaweg zwischen Grächen und Zermatt oberhalb Randa VS über das Grabengufer. Der Steinschlag vom Dom und Grabenhorn gefährdete in den vergangenen Jahren den Durchgang und man musste um 500 Höhenmeter absteigen.... Ab Juli/August 2017 soll das vorbei sein und der bekannte Europaweg führt wieder direkt über die längste Hängebrücke der Welt zur Europahütte wie auch zur Domhütte und Kinhütte.Die Bauarbeiten sind im Gang, Burn Spezialbau bohrt alle Löcher für die Seilverankerungen und der Generalunternehmer SWISSROPE.COM bereitet bereits das Material auf die Baustelle und bereitet den Seilzug vor. Speziell an dieser Baustelle ist, dass die Seile 2,5 km durch den Wald über viele Rollen gezogen werden müssen, weil kein Helikopter die 8 to schweren Seile tragen kann auf dieser Höhe - 2100 müM. DER NEUE Montagewagen von SWISSROPE kann über die Hängebrückenseile fahren und pro Fahrt 36 m Brücke direkt montieren. Der Testlauf hat alle Erwartungen übertroffen, wodurch der Bau der neuen Hängebrücke in Rekordzeit (Anmeldung für das Guinnessbuch erfolgt) fertiggestellt sein soll.

zvg
Bauherr Theo Lauber von SWISSROPE aus Frutigen hat dabei ehrgeizige Ziele: Die Hängebrücke soll nicht nur die längste der Welt werden. Auch soll das Werk mit einer Rekordzeit von drei Monaten montiert werden.

Bauherr Theo Lauber von SWISSROPE aus Frutigen hat dabei ehrgeizige Ziele: Die Hängebrücke soll nicht nur die längste der Welt werden. Auch soll das Werk mit einer Rekordzeit von drei Monaten montiert werden.

zvg

Sieben Männer bauen derzeit oberhalb von Randa VS auf 2100 Metern über Meer an der längsten Hängebrücke der Welt. 490 Meter lang soll der schwindelerregende Steg über dem dortigen Steinschlaggebiet werden – und so die bisherige Rekord-Hängebrücke von 405 Metern bei Reutte in Österreich um Längen schlagen.

Doch nicht nur wegen seiner Länge soll das Walliser Bauwerk den Eintrag ins «Guinness-Buch der Rekorde» schaffen: «Wir wollen die Brücke auch innert einer Rekordzeit errichten», sagt Projektleiter Theo Lauber aus Frutigen. Innert nur drei Monaten will er mit seiner Berner Firma Swissrope das 750'000 Franken teure Werk vollenden.

Die alpine Lage stellt den ehrgeizigen Versuch aber auf die Probe. Die insgesamt sechs Kubikmeter Beton, die Stahlseile und -träger, Maschinen und Werkzeuge müssen allesamt auf den Luftweg zur Baustelle gebracht werden. Für schwere Lasten steht so der Transporthelikopter Kaman K-Max K-1200 mit Doppelrotor im Einsatz.

36 Meter werden innert drei Stunden gebaut

Derzeit bohrt die Firma Burn Spezialbau aus Adelboden beidseitig sämtliche Löcher für die Seilverankerungen in die Walliser Felsen, damit nächste Woche auch schon der Seilzug gespannt werden kann. «Und dann kommt unsere Erfindungen zum Zug, auf die wir besonders stolz sind», sagt Lauber. Mit einem eigens kreierten Wagen wird die eigentliche Brücke dann montiert. «Der auf den Seilen fahrenden Wagen transportiert insgesamt 36 Meter Hängebrücke. Innert drei Stunden können drei meiner Männer diese Meter direkt vom Gefährt aus fertigstellen», erklärt der Generalunternehmer.

Schon im kommenden Juli können so die ersten Wanderer die Hängebrücke überqueren. Die Hängebrücke soll nämlich den dortigen Europaweg zwischen Grächen und Zermatt für Wanderer wieder interessanter machen. 2010 war ein 50 Tonnen schwerer Felsbrocken auf die damalige Hängebrücke hinabgedonnert und beschädigte diese. Seither musste die alte, 250 Meter lange Hängebrücke gesperrt werden. Wanderer waren so gezwungen, einen anstrengenden Umweg hinab ins Tal zu machen. Die neue Brücke soll die Besucherfrequenzen der schönen Wanderroute wieder erhöhen und der dortigen Europahütte zusätzliche Gäste bescheren.

Deine Meinung