18.06.2020 11:29

ObduktionsberichtWalter Bellers Todesursache steht fest

Knapp einen Monat nach seinem überraschenden Tod hat seine Witwe Irina Beller Gewissheit: Bauunternehmer Walter Beller hat einen Herzinfarkt erlitten.

von
Katja Fischer
1 / 13
Irina und Walter Beller: ein schillerndes und lautes Paar. Der Bauunternehmer ist am 19. Mai 2020 im Alter von 71 Jahren verstorben.

Irina und Walter Beller: ein schillerndes und lautes Paar. Der Bauunternehmer ist am 19. Mai 2020 im Alter von 71 Jahren verstorben.

Bild: Keystone
Er hielt sich gerne im Hintergrund, sie drängte umso lieber ins Rampenlicht: Irina und Walter Beller am Zurich Film Festival 2019.

Er hielt sich gerne im Hintergrund, sie drängte umso lieber ins Rampenlicht: Irina und Walter Beller am Zurich Film Festival 2019.

Bild: Dukas/Manuel Geisser
Hier posierten sie 2012 an der Schweizer Premiere von «Skyfall».

Hier posierten sie 2012 an der Schweizer Premiere von «Skyfall».

Bild: Dukas

Darum gehts

  • Irina Beller hat von der Staatsanwaltschaft erfahren, dass ihr Mann an einem Herzinfarkt gestorben ist.
  • Walter Beller starb im Schlaf.
  • Es wird vermutet, dass Walter Beller einen angeborenen Herzfehler hatte.
  • Der Zürcher Bauunternehmer wurde Ende Mai im engsten Familienkreis beigesetzt.

Es wurde Herzversagen vermutet, jetzt ist es bestätigt: Walter Beller starb am 19. Mai an einem Herzinfarkt, wie der «Blick» schreibt. Der Zürcher Bauunternehmer wurde 71 Jahre alt.

Seine Witwe Irina Beller (48) ist froh, mit dem Ergebnis des Obduktionsberichts endlich Gewissheit zu haben. «Es hat mich fast wahnsinnig gemacht, weil ich einfach keine Antworten erhielt und mir dann dachte, man wolle mir eine schlimme Wahrheit vorenthalten», sagt sie gegenüber der Zeitung.

«Wie ein Blitz»

Jetzt hat sie von der Staatsanwaltschaft erfahren, dass ihr Mann starb, während er in der Wohnung in Pfäffikon SZ geschlafen habe. «Er muss schon zwei Wochen vor seinem Tod einen kleinen Infarkt gehabt haben. Ob er den als solchen bemerkt hat, kann man nicht sagen.»

Der Infarkt habe «wie ein Blitz eingeschlagen». Jede Hilfe wäre zu spät gewesen. Irina Beller selbst befand sich zum Todeszeitpunkt in der Ferienwohnung im Tessin.

Sein Herz war 800 Gramm zu schwer

Sie fügt an: Ihr Mann habe wohl einen angeborenen Herzfehler gehabt. «Walter hatte ein zu grosses Herz. Es war 800 Gramm zu schwer und zu gross.» Ob er davon gewusst habe, wisse sie nicht. Darüber gesprochen habe er nie.

Walter Beller wurde am 29. Mai im engsten Kreis im Familiengrab in Freienbach SZ beigesetzt. Nur seine Frau Irina, Tochter Natascha (38), deren Freund, Sohn Patrick (40), seine Schwester und die Schwester von Irina Beller waren bei der Beerdigung dabei.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.