Unfall im Alpstein – 57-jährige Wanderin stürzt beim Aescher in den Tod
Publiziert

AlpsteinWanderin (57) kümmert sich um Hunde – und stürzt beim Aescher in den Tod

Auf dem bekannten Appenzeller Wanderweg verunglückte am Montag eine Frau tödlich.

von
Büro Ostschweiz
1 / 3
Auf dem Weg vom Aescher Richtung Chobel stürzte die Frau im steilen Gelände. 

Auf dem Weg vom Aescher Richtung Chobel stürzte die Frau im steilen Gelände.

santosha57
Sie konnte nur noch tot geborgen werden. 

Sie konnte nur noch tot geborgen werden.

Die Rega half bei der Bergung. 

Die Rega half bei der Bergung.

Am Montagnachmittag wanderte ein Ehepaar mit seinen Hunden vom Aescher in Richtung Chobel. Während sich die Ehefrau um die Hunde kümmerte, kam sie auf dem Wanderweg zu Fall und stürzte das steil abfallende Gelände hinunter, wie die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden am Dienstagnachmittag mitteilte.

Die unverzüglich ausgerückte Rega konnte in Zusammenarbeit mit der Alpinen Rettungsstaffel
Schweiz die Berggängerin nach kurzer Zeit lokalisieren. Leider konnte nur noch der Tod der 57-Jährigen festgestellt werden.

Trauerst du oder trauert jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Verein Regenbogen Schweiz, Hilfe für trauernde Familien

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Pro Senectute, Beratung älterer Menschen in schwierigen Lebenssituationen

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung