Evionnaz VS - Wanderin verirrt sich im Nebel und erfriert

Publiziert

Evionnaz VSWanderin verirrt sich im Nebel und erfriert

Rettungskräfte aus Frankreich und der Schweiz fanden zwei Wanderinnen, die sich im Wallis verirrt hatten. Für eine der beiden Frauen kam jede Hilfe zu spät.

von
Lucas Orellano
1 / 3
Zwei Wanderinnen gerieten im Gebiet Tête des Ottans in Nebel.

Zwei Wanderinnen gerieten im Gebiet Tête des Ottans in Nebel.

Google Street View
Auf dem Weg zur Alphütte La Vogealle verirrten sie sich.

Auf dem Weg zur Alphütte La Vogealle verirrten sie sich.

Google Street View
Eine der beiden Frauen, eine 74-jährige Frau aus dem Kanton Freiburg, starb, obwohl sie mit dem Helikopter ins Universitätsspital Lausanne eingeliefert wurde.

Eine der beiden Frauen, eine 74-jährige Frau aus dem Kanton Freiburg, starb, obwohl sie mit dem Helikopter ins Universitätsspital Lausanne eingeliefert wurde.

Kantonspolizei Wallis

Am Sonntag waren zwei Frauen im Kanton Wallis auf einer mehrtägigen Wanderung. Sie übernachteten in der Cabane de Susanfe und brachen am Montag in Richtung der Alphütte La Vogealle auf, die sich auf 1900 m.ü.M. in Frankreich befindet.

Im Gebiet Tête des Ottans gerieten die beiden in den Nebel, weshalb sie um 15.30 Uhr Alarm schlugen. Einsatzkräfte aus Frankreich und aus der Schweiz suchten die Frauen daraufhin. Aufgrund der schwierigen Witterungs- und Sichtverhältnisse wurden sie allerdings erst in der Nacht gefunden – unterkühlt und in kritischem Zustand.

Eine der beiden Frauen, eine 74-jährige Frau aus dem Kanton Freiburg, starb, obwohl sie mit dem Helikopter ins Universitätsspital Lausanne eingeliefert wurde. Die andere Frau wurde ins Spital Rennaz VD geflogen, das sie am Dienstag wieder verlassen konnte.

Aktivier jetzt den Bern-Push!

Nur mit dem Bern-Push von 20 Minuten bekommst du die aktuellsten News aus der Region Bern, Freiburg und Solothurn blitzschnell auf dein Handy geliefert.

Und so gehts: In der 20-Minuten-App tippst du rechts unten auf «Cockpit». Dort auf «Mitteilungen» und dann «Weiter». Dann markierst du bei den Regionen «Bern», tippst noch einmal «Weiter» und dann «Bestätigen». Voilà!

Trauerst du oder trauert jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Verein Regenbogen Schweiz, Hilfe für trauernde Familien

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Pro Senectute, Beratung älterer Menschen in schwierigen Lebenssituationen

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung