Rebeuvelier JU: Wanderinnen von Mutterkuh attackiert – eine Person verletzt

Publiziert

Rebeuvelier JUWanderinnen von Mutterkuh attackiert – eine Person verletzt

In Rebeuvelier JU sind vier Frauen von einer Kuh angegriffen worden. Eine von ihnen wurde an Bein und Unterleib verletzt. Die genauen Umstände sind noch unklar.

von
sul
1 / 174
Härkingen, 12. März: Auf der A2 wurde ein Auto mit massiv überhöhter Geschwindigkeit gemessen.

Härkingen, 12. März: Auf der A2 wurde ein Auto mit massiv überhöhter Geschwindigkeit gemessen.

Kapo Solothurn
Oensingen, 6. Februar: Auf das SBB-Bahngleis wurden am Sonntagnachmittag Steine gelegt.

Oensingen, 6. Februar: Auf das SBB-Bahngleis wurden am Sonntagnachmittag Steine gelegt.

Kapo Solothurn
Bern, 25. Januar: Bei einer koordinierten Aktion gegen Menschenhandel hat die Kapo Bern zwei Personen festgenommen. (Symbolbild)

Bern, 25. Januar: Bei einer koordinierten Aktion gegen Menschenhandel hat die Kapo Bern zwei Personen festgenommen. (Symbolbild)

20min/Celia Nogler

In der jurassischen Gemeinde Rebeuvelier, im Bereich Gitzi, kam es am Sonntag zu einem Zwischenfall: Auf einer Weide wurden vier Wanderinnen von einer Mutterkuh angegriffen, Infolge der Attacke erlitt eine der Frauen Verletzungen an Bein und Unterleib, wie Kantonspolizei Jura in einer Mitteilung schreibt.

Sie wurde mittels Helikopter ins Spital geflogen. Die genauen Umstände des Unfalls sind bislang ungeklärt; eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Deine Meinung