Naïma begeistert mit Song für starke Frauen

Publiziert

Reggae- und Soul-Musikerin «War wie weggeblasen» – Naïma begeistert mit Song für starke Frauen 

Reggae- und Soul-Musikerin Naïma stellte sich bei 20 Minuten Radio mit ihrer Single «Strong Woman» vor und gewann direkt Fans.

von
Melanie Biedermann
1 / 6
Aarauerin Naïma Bereté gilt als grosses Talent der Schweizer Reggae-Szene.

Aarauerin Naïma Bereté gilt als grosses Talent der Schweizer Reggae-Szene.

Ella Mettler
Sie studierte an der Swiss Jazz School in Bern. Der Stadt blieb sie treu: «Ich liebe Bern und bin gerne hier daheim», erklärt sie im Interview mit 20 Minuten Radio.

Sie studierte an der Swiss Jazz School in Bern. Der Stadt blieb sie treu: «Ich liebe Bern und bin gerne hier daheim», erklärt sie im Interview mit 20 Minuten Radio.

Ella Mettler
Die Newcomerin besuchte die «Supreme Show»-Hosts Moe und Freezy neulich im Radiostudio, um über ihre neue Single «Strong Woman» zu sprechen. 

Die Newcomerin besuchte die «Supreme Show»-Hosts Moe und Freezy neulich im Radiostudio, um über ihre neue Single «Strong Woman» zu sprechen. 

Ella Mettler

Darum gehts

  • Reggae- und Soul-Musikerin Naïma veröffentlichte im Oktober die Single «Strong Woman».

  • Der Song ist Vorbote für ihr Debütalbum «Roots», das am 16. Dezember folgt.

  • Wie die Aarauerin ihr musikalisches Talent nährte und warum sie mit «Strong Woman» unsere 20-Minuten-Radio-Hosts begeistert, liest du unten im Artikel.

«Eine Schweizer Musikerin der Extraklasse», kündigt 20-Minuten-Radio-Moderator Moe seinen Studiogast an. Die 24-jährige Naïma Bereté machte von klein auf Musik, lernte klassisches Klavier und seit sie zwölf ist, spielt sie Gitarre, singt und komponiert.

Musik und News jetzt auf 20 Minuten Radio

2017 veröffentlichte sie ihre erste Single «Love Of Life», zwei Jahre später hörte man sie etwa im Song «Mirror», einem Feature mit der Walliser Rapperin KT Gorique für die Badener Band Pedestrians und deren Album «Sweet Space». Ein komplett unbeschriebenes Blatt ist die Abgängerin der Swiss Jazz School also nicht.

«Eine Stimme wie die ganz Grossen»

Bei «Supreme Show»-Host Moe klickte es, als eine Mailanfrage bei ihm landete: «Ich hab mir deinen Song angehört und war direkt wie weggeblasen», so der 20-Minuten-Radio-Musikchef. «Eine Stimmkontrolle, wie du sie hast, hört man nicht alle Tage. Du klingst schon heute wie eine der ganz Grossen, wir mussten dich einfach sofort zu uns ins Studio holen.»

Das Lied, das ihn so aus dem Häuschen brachte, war Naïmas Single «Strong Woman».

«Der Song soll Frauen und Personen, die sich als Frau fühlen, dazu inspirieren, ihre Träume zu verfolgen», erklärt die Musikerin. Sie sehe die Songzeile «Take a pen and write your own history» als Lebensmotto – will heissen: Schreib deine eigene Geschichte.

Nach inspirierenden Frauen muss Naïma nicht lang suchen

«Supreme Show»-Co-Host Freezy will wissen, welche Frauen ihr selbst Inspiration gaben, «abgesehen von deiner Mutter». «Ha, ich hätte sie als Erste genannt», so Naïma. «Aber es gibt so viele! Meine Schwestern, meine Tanten, Beyoncé, Erykah Badu, Freundinnen» – die Liste sei zu lang, um niemanden zu vergessen.

Am 3. Dezember eröffnet Naïma das Konzert der jamaikanischen Reggae- und Dancehall-Künstlerin Tanya Stephens im Kammgarn, Schaffhausen. Am 16. Dezember folgt ihr Debütalbum «Roots». 

Wie es mit ihr weitergeht? Auf 20 Minuten Radio bleibst du auf dem Laufenden.

Die «Supreme Show» mit Freezy und Moe hörst du montags bis freitags von 15 bis 19 Uhr live auf unserem Sender.

Die «Supreme Show» mit Freezy und Moe hörst du montags bis freitags von 15 bis 19 Uhr live auf unserem Sender.

Ella Mettler

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung