04.10.2019 04:45

Lörrach (D)Waren hier SUV-Hasser am Werk?

Der ungewöhnlich dekorierte Mercedes hat in Lörrach (D) kürzlich eine grosse Diskussion auf Facebook ausgelöst. Einige Anwohner wundern sich, ob das Auto von Vandalen bearbeitet wurde.

von
las
1 / 10
Über dieses Auto rätselt eine Lörracher Facebook-Gruppe. Wer hat das Fahrzeug so übel zugerichtet?

Über dieses Auto rätselt eine Lörracher Facebook-Gruppe. Wer hat das Fahrzeug so übel zugerichtet?

Privat
Die Bilder wurden vor einer Mercedes-Garage aufgenommen.

Die Bilder wurden vor einer Mercedes-Garage aufgenommen.

Privat
«Hoffe nur, sie finden die Verursacher», schreibt ein User. Viele der Personen, die den Post kommentieren, vermuten, dass Klima-Jugendliche hinter der «Sauerei» stecken.

«Hoffe nur, sie finden die Verursacher», schreibt ein User. Viele der Personen, die den Post kommentieren, vermuten, dass Klima-Jugendliche hinter der «Sauerei» stecken.

«Kreative SUV-Fans?» wundert sich ein Lörracher ironisch. «Einfach eine Schweinerei», findet ein anderer. Das kurios gefärbte Gefährt erhitzt bei den einen die Gemüter, andere zeigen sich amüsiert: «Sieht fetzig aus» kommentiert eine Frau und lacht darüber, dass jemand ein Audi-Logo auf die Frontscheibe des Mercedes gemalt hat. Die verärgerten User wittern das Werk von Vandalen.

Auto als Leinwand

Mistgabel und Fackel können aber ruhig im Schrank bleiben. Denn bei den Dekorationen handelt es sich um die Malereien von Kindern, die bei einer Aktion der lokalen Garage zu Stiften greifen durften. «Es ging darum, dass die Kinder das Auto bemalen können», heisst es seitens des Autohändlers.

Die Farbe, die dem Auto sein ungewöhnliches Aussehen verleiht, sei zudem leicht abwaschbar. «Das sind Flüssigkreidestifte, was man einfach wieder entfernen kann», heisst es weiter.

Bei jenen auf Facebook, die von der Aktion wussten, herrscht übrigens Freude: Einige finden, das Auto sehe super aus. Andere wären gerne selber zu werke gegangen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.