Aktualisiert 03.11.2009 14:55

Riskanter DealWarren Buffett kauft sich eine Eisenbahn

Der legendäre US-Investor Warren Buffett wagt mit einer rund 44 Milliarden Dollar schweren Übernahme den grössten Zukauf seiner Firmengeschichte. Seine Holding Berkshire Hathaway schluckt den US-amerikanischen Eisenbahn-Konzern Burlington Northern Santa Fe.

Das Geschäft setzte alles auf die Karte einer wirtschaftlichen Erholung der USA, sagte Buffett laut einer Mitteilung vom Dienstag. «Ich liebe solche Wetten.»

Buffetts Holding besitzt bereits gut ein Fünftel der Eisenbahn-Gesellschaft und kauft das Unternehmen nun komplett. Der Preis beinhaltet auch 10 Milliarden Dollar Schulden.

Berkshire Hathaway zahlt je Burlington-Aktie wahlweise 100 Dollar in bar oder in Form eigener Aktien. Der Kaufpreis bedeutet einen Aufschlag von gut 30 Prozent auf den Schlusskurs der Eisenbahn-Aktie vom Montag. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.