Aktualisiert 14.11.2011 17:33

«Occupy Paradeplatz»Warten und wetten auf den Polizeieinsatz

Das Ultimatum für die Zürcher Lindenhof-Besetzer ist um Mitternacht abgelaufen, doch rund 50 Aktivisten harren noch immer im Camp aus. Von der Polizei fehlt weiter jede Spur.

von
feb/amc

Wie angekündigt hat die Zürcher Occupy-Bewegung ihr Camp auf dem Lindenhof nicht bis um Mitternacht geräumt - und sie werden nicht freiwillig gehen. Sprecher Timon Wüthrich sagt: «Die Polizei wird uns wegtragen müssen, wenn sie uns hier weghaben will.» Wie die Aktivisten «korrekt» Menschenketten bilden und sich der Wegweisung verweigern wollen, übten sie am Sonntag noch in einem Workshop.

Dem gewaltfreien Widerstand werden sich nicht alle anschliessen. Ein Teil der Besetzer hat das Camp am Montagmorgen bereits verlassen - um zur Arbeit zu gehen. Weitere wollen dies freiwillig tun, wenn die Polizei aufmarschiert.

Bis zum Eindunkeln waren am Montag jedoch keine Beamten auf dem Lindenhof zu sehen.

Die neuen Siedler vom Lindenhof

Besetzer haben Wetten abgeschlossen, wann die Polizei kommt

Es ist ein angespanntes Warten: Im Camp waren einige gar enttäuscht, dass die Polizei am Montag nicht einfuhr: «Wenn sie es schon androhen, dann sollen sie auch kommen», meinte ein Mann. Bereits in den Tagen vor Ablauf des Ultimatums der Stadt beschäftigte die Besetzer die Frage: Wann kommt die Polizei? Wie ein Aktivist vor Ort erzählt, gab es sogar die Möglichkeit auf den Zeitpunkt zu wetten.

«Occupy» am Paradeplatz

Den Spass scheinen die Besetzer trotz der drohenden Zwangsräumung nicht verloren zu haben. Aber auch ihr Kampfgeist ist weiter gross: «Egal, was passiert», sagt eine Aktivisten, «der Protest endet nicht mit der Räumung. Wir werden weiter machen, an welchem Ort auch immer.» Die nächste Vollversammlung haben die Besetzer für Montagabend um 19 Uhr auf dem Paradeplatz einberufen - nur für den Fall, dass der Lindenhof bis dann geräumt ist. Dürfen sie bleiben, findet die Versammlung wie bisher auf dem Lindenhof statt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.