Kassenchaos: Warterei nervte viele FCSG-Fans

Aktualisiert

KassenchaosWarterei nervte viele FCSG-Fans

Schon nach dem ersten Spiel muss die AFG-Arena ausgebaut werden. Damit frustrierte Fans nicht wieder vor dem Spiel nach Hause gehen, will man mehr Kassen hinstellen.

von
Sascha Schmid/Felix Burch

Für die meisten Fans war der Saisonstart in der AFG-Arena ein gelungenes Ereignis. Für andere aber bedeutete der Ausflug nur Ärger. Denn obwohl diesmal alle zehn Kassen geöffnet waren, mussten Fans für ein Ticket bis zu 50 Minuten anstehen. «Bei uns in der Schlange haben viele geflucht, einige gingen dann unverrichteter Dinge wieder nach Hause», erzählt ein Fan. Seiner Meinung nach brauchten die Leute an der Kasse bei der Ticket­ausgabe viel zu lange. Stadionchef Bill Mistura sagt dazu: «Weil die Plätze nummeriert sind, dauert es immer eine Weile, bis der Besucher einen freien Platz ausgelesen hat, der ihm auch passt.»

Das Hauptproblem sei aber die ungenügende Infrastruktur. Die zehn Kassen reichten nicht. «Wir brauchen mindestens vier neue Kassen», sagt Mistura. Er werde dies beim Verwaltungsrat beantragen.» Mistura hofft aber auch, dass die Fans in Zukunft ihre Tickets vermehrt im Vorverkauf an Bahnhöfen oder im Internet kaufen. So könne man sich Kassenchaos und Warterei ersparen.

Deine Meinung