Alles zu Magnumflaschen

Magnumflaschen: So gross, so gut. Wir erklären, warum nicht nur die Menge an Inhalt über den hohen Preis entscheidet. 

Magnumflaschen: So gross, so gut. Wir erklären, warum nicht nur die Menge an Inhalt über den hohen Preis entscheidet. 

Getty Images
Publiziert

Nicht NUR wegen GrösseWarum die Magnumflasche so teuer ist

Klar, die Magnumflasche ist doppelt so gross wie die 0,75-Liter-Normalflasche. Das allein ist aber nicht der Grund, weshalb ihr Inhalt als besonders qualitativ und luxuriös gilt.

von
Luise Faupel

Eine Magnumflasche enthält 1,5 Liter – den Inhalt von zwei normalen Flaschengrössen Wein. Eine Flasche mit drei Litern wird bei einem Bordeaux als Doppelmagnum bezeichnet, bei einem Champagner als Jeroboam.

Mit den obigen Bezeichnungen hört es aber noch lange nicht auf: Methusalem, Imperiale, Salmanazar und Balthazar sind weitere Namen für grössere Flaschengrössen. Eine Methusalem-Flasche hält ganze sechs Liter und eine Salmanazar sogar neun. 

Fragt man sich, weshalb Magnumflaschen (noch) luxuriöser und teurer sind als etwa normale Champagnerflaschen, scheint die Antwort auf der Hand zu liegen: Sie ist halt grösser. Dabei ist das noch lange nicht alles. 

Vorteile von Magnumflaschen

«Gerade in grossen Flaschen sehen Winzerinnen und Winzer den perfekten Ort für ihre hochkarätigsten Weine. Die Flaschengrösse beeinflusst nämlich die Geschwindigkeit, in der der Wein nachreift. Je grösser das Flaschengebinde, desto langsamer und schonender erfolgt der Alterungsprozess der Flasche», erklärt Mövenpick Wein. 

Der Klassiker: Die Champagner-Magnumflasche.

Der Klassiker: Die Champagner-Magnumflasche.

Getty Images/iStockphoto

Eine 1,5-Liter-Magnumflasche wirkt sich also positiv auf das Lagerungspotenzial eines Weins aus. Ebenfalls von Vorteil: Wein ist in grösseren Flaschen besser vor Lichteinflüssen geschützt, da die Glaswände bei Magnumflaschen fast immer etwas dicker sind.

Das erklärt, warum vor allem hochqualitative und hochpreisige Weine und Schaumweine in der Magnumflasche gelagert werden. Wenn du vorhast, einen guten Wein mehrere Jahre zu lagern, um ihn irgendwann zu einem besonderen Anlass zu öffnen, ist es sinnvoll, zur Magnum zu greifen.

Auch als Geschenk macht sich die Magnumflasche gut, weil sie optisch etwas hermacht und Qualität verspricht. Zuletzt bietet sich die Grösse natürlich gut für einen Anlass mit vielen Gästen an, etwa auf dem Feiertagstisch.

Schaumweine in der Magnumflasche

Schaumwein aus 60 % Pinot Noir, 30 % Müller-Thurgau und 10 % Muscat «Compleo Secco» aus der Staatskellerei Zürich, 1,5 Liter, Fr. 42.50 auf Moevenpick-wein.com.

Schaumwein aus 60 % Pinot Noir, 30 % Müller-Thurgau und 10 % Muscat «Compleo Secco» aus der Staatskellerei Zürich, 1,5 Liter, Fr. 42.50 auf Moevenpick-wein.com.

Mövenpick Wein
Champagner «Brut Carte Jaune» von Veuve Clicquot, 1,5 Liter, Fr. 129.– auf Moevenpick-wein.com.

Champagner «Brut Carte Jaune» von Veuve Clicquot, 1,5 Liter, Fr. 129.– auf Moevenpick-wein.com.

Mövenpick Wein
Prosecco, 100 % Glera, «Bacio d’Oro» von Valdobbiadene DOCG, 1,5 Liter, Fr. 39.80 auf Moevenpick-wein.com.

Prosecco, 100 % Glera, «Bacio d’Oro» von Valdobbiadene DOCG, 1,5 Liter, Fr. 39.80 auf Moevenpick-wein.com.

Mövenpick Wein

Nicht nur der Inhalt, auch die Magnumflasche selbst ist kostbar. Denn allein die Herstellung einer Grossflasche ist deutlich kostspieliger als die einer normalen Flaschengrösse. Und sie sind aktuell rar: Als im Frühling der Ukraine-Krieg ausbrach und mehrere grosse Glasfabriken zerstört wurden, wurden die Riesenflaschen schnell knapp. Den Herstellern in Frankreich fehlen seither leere Flaschen, um Champagner nachzufüllen.

Flaschenbezeichnungen im Überblick

Flaschennamen der Champagne weichen teilweise von jenen des Bordelais ab. Nach der Normalflasche (0,75 l) stellt die Magnum-Flasche (1,5 l) die nächste Grösse dar. Mit drei Litern Fassungsvermögen ist die Jeroboam-Flasche (auch Doppelmagnum genannt) die nächste Grösse. Die nächsten Bezeichnungen lauten: Rehoboam (4,5 oder 5 l), Methusalem (6 l) und Imperiale (6,4 l; Bordeaux).

Eher selten und deshalb auch sehr teuer sind Salmanazar (9 l), Balthazar (12 l), Nebukadnezar (15 l) und Goliath (18 l).

Roséweine in der Magnumflasche

2021er Bio-Rosé aus Niederösterreich von Weingut Markus Huber, 1,5 Liter, Fr. 42.–, auf Moevenpick-wein.com.

2021er Bio-Rosé aus Niederösterreich von Weingut Markus Huber, 1,5 Liter, Fr. 42.–, auf Moevenpick-wein.com.

Weingut Markus Huber
2021er Rosé «Muse de Miraval», von Miraval 1,5 Liter, Fr. 299.–, auf Moevenpick-wein.com.

2021er Rosé «Muse de Miraval», von Miraval 1,5 Liter, Fr. 299.–, auf Moevenpick-wein.com.

Mövenpick Wein
2021er Rosé «Alìe Ammiraglia» aus der Toskana, von Frescobaldi, 1,5 Liter, Fr. 40.50 auf Vinexus.ch.

2021er Rosé «Alìe Ammiraglia» aus der Toskana, von Frescobaldi, 1,5 Liter, Fr. 40.50 auf Vinexus.ch.

Frescobaldi

Die Roséflasche im Magnumformat sieht man vor allem im Sommer und in Restaurants und Partylocations in Strandnähe. Sie bietet sich auch gut für einen sommerlichen Balkonabend mit Freunden an.

Rot- und Weissweine in der Magnumflasche

2019er Merlot del Ticino DOC, Tenuta Ronco dell’Angelo von Vinattieri Ticino, 1,5 Liter, Fr. 64.– auf Moevenpick-wein.com.

2019er Merlot del Ticino DOC, Tenuta Ronco dell’Angelo von Vinattieri Ticino, 1,5 Liter, Fr. 64.– auf Moevenpick-wein.com.

Mövenpick Wein
2019er Tempranillo, Via Cenit Colección, Tierra del Vino de Zamora DO, von Viñas del Cenit, 1,5 Liter, Fr. 49.– auf Moevenpick-wein.com.

2019er Tempranillo, Via Cenit Colección, Tierra del Vino de Zamora DO, von Viñas del Cenit, 1,5 Liter, Fr. 49.– auf Moevenpick-wein.com.

Mövenpick Wein
2021er Turbiana, «Frati Lugana DOC Cà dei Frati», 1,5 Liter, Fr. 39.– auf Moevenpick-wein.com.

2021er Turbiana, «Frati Lugana DOC Cà dei Frati», 1,5 Liter, Fr. 39.– auf Moevenpick-wein.com.

Mövenpick Wein

Hast du schon mal (Schaum-) Wein aus einer Magnumflasche getrunken?

Sechsliterflasche gefällig?

Die gefragtesten Tropfen erzielen auf dem internationalen Markt in Form von einer Magnumflasche hohe Preise. Diese beginnen bei circa 40 Franken pro Flasche für die billigsten Exemplare und können bis zu mehreren Tausend Franken für die teureren (Schaum-)Weine von renommierten Weingütern gehen. Umso teurer sind natürlich Flaschen mit sechs oder mehr Litern:

2017er Continuum aus dem Napa Valley von Continuum, 6 Liter, Fr. 2990.–, auf Moevenpick-wein.com.

2017er Continuum aus dem Napa Valley von Continuum, 6 Liter, Fr. 2990.–, auf Moevenpick-wein.com.

Mövenpick Wein

Nach oben sind die Preisgrenzen je nach Jahrgang und Weingut offen. Aber auch günstige Exemplare versprechen bereits ein hohes Genusserlebnis.

Hol dir den Lifestyle-Push!

Dich interessieren die schönen Dinge des Lebens? Mit dem Lifestyle-Push verpasst du nichts mehr rund um Reisen, Mode und Beauty. Dazu gibts Updates über die neusten Trends aus Food, Wohnen sowie Fitness und Gesundheit.


So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Lifestyle» an – schon läufts.

Welchen (Schaum-)Wein geniesst du am liebsten in Magnumgrösse?

Deine Meinung

3 Kommentare