Neue Kleider waschen: Warum du neue Teile nicht sofort tragen solltest

Hast du dich schon einmal gefragt, ob du deine neue Kleidung waschen solltest, bevor du sie zum ersten Mal trägst? Wir haben die Antwort.

Hast du dich schon einmal gefragt, ob du deine neue Kleidung waschen solltest, bevor du sie zum ersten Mal trägst? Wir haben die Antwort.

Pexels/Samlion
Publiziert

GesundheitsrisikoWarum du neue Kleider unbedingt erst waschen solltest

Bei neu gekauften Kleidungsstücken hört man oft die Regel: Erst waschen, dann tragen. Aber ist das wirklich nötig?

von
Lauren Cavin-Hostettler

Die meisten von uns haben wahrscheinlich gelernt, dass man neu gekaufte Kleidung vor dem Tragen unbedingt waschen sollte. An einem ungewaschenen Pullover kannst du zwar nicht sterben, aber Hautausschläge und Allergien sind theoretisch möglich.

Wann hast du dir zuletzt ein neues Kleidungsstück gekauft?

Läuse und Pilze durch neue Kleidung

Das Problem mit neuen Kleidungsstücken ist, dass du mit ziemlicher Sicherheit nicht die erste Person bist, die die Kleidung trägt – und vor allem nicht die erste Person, die sie berührt. Donald Belsito, Professor für Dermatologie an der Columbia University, sagt sogar in der «Today Show»: «Ich habe Fälle gesehen, in denen Läuse wahrscheinlich durch das Anprobieren von Kleidung in einem Geschäft übertragen wurden.»

Und das ist leider noch nicht alles. «Es gibt einige Infektionskrankheiten, die durch Kleidung übertragen werden können. Häufig sind auch Fälle, in denen sich Menschen mit Milben angesteckt haben.» Laut dem Experten können sich auch bestimmte Pilze in der Kleidung ausbreiten.

Du bist vermutlich nicht die erste Person, die ein neues Kleidungsstück anprobiert.

Du bist vermutlich nicht die erste Person, die ein neues Kleidungsstück anprobiert.

Pexels/AnaShechovtoca

Geringes Risiko

Wie der Dermatologe Dr. Will Kirby dem Magazin «Self» verrät, ist es sogar möglich, sich über die Kleidung mit unangenehmen Krankheiten anzustecken: «Viren, Bakterien und andere Infektionen können durch ungewaschene Kleidung übertragen werden.» Doch der Arzt beruhigt auch: «Das Risiko ist sehr, sehr gering.»

Bakterien vorbeugen und Kontakt mit Chemikalien vermeiden: Darum sollte neue Kleidung gewaschen werden.

Bakterien vorbeugen und Kontakt mit Chemikalien vermeiden: Darum sollte neue Kleidung gewaschen werden.

Pexels/LizaSummer

Viren, Pilze und Krankheiten sind nicht der einzige Grund, neue Kleidung zu waschen. Manche Kleidungsstücke enthalten Chemikalien, die schlecht für die Gesundheit sind.

Behandeln von neuer Kleidung

Während alle Kleidungsstücke ein Etikett mit Wasch- und Pflegehinweisen tragen, werden die verwendeten Chemikalien zur Herstellung der Kleidung nirgends erwähnt. Viele Kleidungsstücke werden mit einem Cocktail aus Chemikalien behandelt, die, wenn sie direkt mit der Haut in Berührung kommen, Reizungen und Allergien auslösen können.

Viele Kleidungsstücke werden mit Konservierungsmitteln behandelt, die die Bildung von Schimmelpilzen verhindern sollen.

Viele Kleidungsstücke werden mit Konservierungsmitteln behandelt, die die Bildung von Schimmelpilzen verhindern sollen.

Pexels/Svetikd

Für Lindsey Bordone, Dermatologin an der Columbia University, ist das der Hauptgrund dafür, dass alle neuen Kleidungsstücke sofort im Wäschekorb landen: «Wenn die Kleidung verschickt wird, wird sie mit Konservierungsmitteln behandelt, die verhindern sollen, dass sich Schimmel bildet, wenn die Textilien feucht sind», sagt die Dermatologin zum Magazin «Self». Dazu gehöre zum Beispiel Formaldehyd. «Auf der Haut können diese Stoffe Dermatitis und Ekzeme verursachen und beim Einatmen können sie die Lunge schädigen», gibt die Expertin zu bedenken.

Dieses Risiko betrifft vor allen Dingen Kleidung, die in Ländern mit weniger strengen Chemikalienvorschriften produziert wird. Wer also immer mal wieder Pakete von Wish, Shein und Alibaba im Briefkasten hat, sollte vorsichtig sein. 

Hol dir den Lifestyle-Push!

Weitere Chemikalien

Neben der Behandlung für den Transport wird bereits bei der Produktion eine ganze Reihe von Zusatzstoffen verwendet – sei es, damit das Garn besser durch den Stoff gleitet oder damit die Färbung des Kleidungsstücks intensiver ist.

Besonders wichtig ist auch das Waschen der Kleidung im Sommer: Wenn wir schwitzen, öffnen sich unsere Poren und die Haut kann mehr Stoffe aufnehmen. Bei Körperlotionen ist dieser Effekt wünschenswert, bei potenziell gesundheitsschädlichen Stoffen natürlich nicht.

Hand aufs Herz: Wäschst du deine neue Kleidung, bevor du sie trägst?

Deine Meinung

9 Kommentare