Frauen lieben Egoisten: Warum James Bond sie alle flachlegt
Aktualisiert

Frauen lieben EgoistenWarum James Bond sie alle flachlegt

Liebe Damen, stösst Sie ein selbstverliebter und gefühlloser Mann ab? Und stehen Sie mehr auf den sensiblen Frauenversteher? Dann sind Sie leider in der Minderheit.

Fiese Jungs und Draufgänger bekommen immer die meisten und schönsten Frauen ab, weil bei ihnen drei Charakterzüge besonders ausgeprägt sind: eine grössere Selbstverliebtheit, eine grössere Gefühllosigkeit und ein stärkeres Bestreben, andere zu manipulieren. Das haben amerikanische Forscher laut wissenschaft.de herausgefunden.

Ein bisschen bös muss sein

Zwar hätten die drei besagten Eigenschaften in ihrer extremsten Form laut den Forschern zur Folge, dass die betreffenden Menschen von der Gesellschaft geächtet und im Laufe der Evolution eliminiert würden. Ist das Verhalten aber nur ein bisschen fies oder unsozial, führe dies zu einem aktiveren Sexleben und der Weitergabe dieser Charaktermerkmale.

Die Forscher machten bei 200 Studenten Persönlichkeitstests, mit denen sie insbesondere die drei Charaktereigenschaften Selbstverliebtheit, Gefühllosigkeit sowie Herrschsucht bewerteten. Ausserdem befragten die Forscher die Studenten nach deren Sexualleben und der Dauer der Beziehungen. Studenten mit stärker ausgeprägtem fiesen und draufgängerischen Verhalten hatten mehr Partner und auch kürzere Beziehungen, stellten die Forscher fest. Den Zusammenhang fanden die Forscher allerdings nur bei Männern.

Wilde Jungs bekommen die besten Mädels

Als Musterbeispiel gilt James Bond, der selbstverliebt stets neue Frauen erobert und Gegner kaltblütig ausschaltet. Da die drei negativen Eigenschaften im Laufe der Evolution noch nicht ausgerottet wurden, haben sie offenbar als Fortpflanzungsstrategie funktioniert.

epa01335570 British James Bond actor Daniel Craig (R) and Ukrainian 'Bond girl' Olga Kurylenko stand on stage at 'Festbuehne' in Bregenz, Austria, 6 May 2008. The latest James Bond movie 'Quantum of Solace' is currently being shot in Bregenz. It is scheduled to kick off at cinemas in November 2008. EPA/KARL-JOSEF HILDENBRAND

Deine Meinung