Friday forscht: Warum macht laute Musik schneller betrunken?
Aktualisiert

Friday forschtWarum macht laute Musik schneller betrunken?

Die Bar voll, die Musik laut. Und irgendwann wird die Zunge schwer. Klar. Doch was, wenn der Lärmpegel heruntergeschraubt würde?

Gemäss dem Psychologen Nicolas Guéguen wäre der Alkoholkonsum tiefer. Denn laute Musik steigert den Erregungszustand — und dieser wiederum führt dazu, dass man schneller trinkt. Und viele greifen auch zum Glas, um eines zu vermeiden: Small Talk im Brüllmodus.

Deine Meinung