Brrrrr!: Warum trägt Prinz George immer Shorts?
Publiziert

Brrrrr!Warum trägt Prinz George immer Shorts?

Prinz George ist zu jeder Jahreszeit in kurze Hosen gekleidet. Doch so stylisch der Kleine auch sein mag: An einem neuen Modetrend liegt das nicht.

von
vis
1 / 5
Mit knapp zwei Jahren trug Prinz George sie schon: die kurzen Hosen. Das ist nicht etwa ein Modetrend der Royals, sondern Tradition. Die Chefredaktorin des «Majesty»-Magazins Ingrid Seward erklärt dem People-Magazin, dass in England alle Jungs, bis sie acht Jahre alt sind, so gekleidet werden.

Mit knapp zwei Jahren trug Prinz George sie schon: die kurzen Hosen. Das ist nicht etwa ein Modetrend der Royals, sondern Tradition. Die Chefredaktorin des «Majesty»-Magazins Ingrid Seward erklärt dem People-Magazin, dass in England alle Jungs, bis sie acht Jahre alt sind, so gekleidet werden.

epa/Facundo Arrizabalaga
Auch während seiner Kanada-Reise trägt Prinz George die kurzen Hosen - trotz der tiefen Temperaturen. Hier in einer roten Version.

Auch während seiner Kanada-Reise trägt Prinz George die kurzen Hosen - trotz der tiefen Temperaturen. Hier in einer roten Version.

AP/Chad Hipolito
Gemäss der Tradition ziehen ausserdem nur diejenigen kurze Hosen an, die zur Oberschicht gehören. Und wer in der Gesellschaft zur Mittelschicht gehört, greift zu langen Hosen. Jeans würden gar nur die anziehen, welche zur Unterschicht gehören. Mittlerweile gehören Bermudas mit Kniestrümpfen aber auch in vielen englischen Schulen zur Schuluniform.

Gemäss der Tradition ziehen ausserdem nur diejenigen kurze Hosen an, die zur Oberschicht gehören. Und wer in der Gesellschaft zur Mittelschicht gehört, greift zu langen Hosen. Jeans würden gar nur die anziehen, welche zur Unterschicht gehören. Mittlerweile gehören Bermudas mit Kniestrümpfen aber auch in vielen englischen Schulen zur Schuluniform.

Instagram@kensingtonroyal

Ganz chic ist der kleine Prinz George stets unterwegs. Auch beim Kanada-Besuch mit seiner Familie ist seine Kleidung immer elegant und sehr modisch. Die grosse Frage, die man sich beim Anblick all der Bilder jedoch stellt, ist: Warum muss der kleine Prinz auch bei tiefen Temperaturen in Shorts spielen?

Verantwortlich dafür ist der britische Dress-Code. Dieser gilt nämlich auch für den dreijährigen George. Ingrid Seward, Chefredaktorin des «Majesty»-Magazins, erklärte People.com: «In England werden Jungs, bis sie acht Jahre alt sind, alle so gekleidet.»

Kleidungsstil definiert Gesellschaftsschicht

Der Grund für diese Kleidungsregel liegt in einer alten Tradition. Wer zur Oberschicht gehört – also auch Klein-George – trägt kurze Hosen. Und wer gesellschaftlich zur Mittelschicht gehört, greift zu langen Hosen. Jeansträger gehören zur Unterschicht.

Ingrid Seward fügt hinzu:«Es wird als sehr spiessig angesehen, wenn ein Junge lange Hosen trägt, solange er noch klein ist.» Der Vater von George, Prinz William, hat seine Shorts offenbar bis zu seinem neunten Lebensjahr getragen.

Heutzutage aber tragen nicht nur Prinz George und die Oberschicht kurze Hosen; in England gehört zu vielen Schuluniformen das Tragen von Bermudas mit Kniestrümpfen. Sogar in manchen australischen Schulen tragen die Jungs laut dem Studentenprogramm Stepin kurze Hosen mit langen Strümpfen. Und wenn man eine grosse Auswahl an Shorts hat, wie der kleine Prinz, lassen sich diese ja auch gut mit jedem Outfit kombinieren.

Sehen Sie in der Bildstrecke verschiedene Variationen von den berühmten Shorts des kleinen Prinzen George.

Deine Meinung