05.11.2016 19:42

Kein Müll

Was alles in gebrauchten Kaffeekapseln steckt

Kaffeekapseln sind praktisch – im Müll allerdings problematisch. Deshalb hat Nespresso ein ausgeklügeltes Recycling-System für alte Kapseln geschaffen.

von
jcg

Bereits vor 25 Jahren hat Nespresso begonnen, in der Schweiz die gebrauchten Kaffeekapseln zu rezyklieren. Inzwischen wurde das System immer weiter verfeinert. 20 Minuten beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema Kapsel-Wiederverwertung.

Wo können Nespresso-Kapseln nach Gebrauch hingebracht werden?

In der Schweiz gibt es 2700 Sammelstellen, die extra für Nespresso-Kapseln eingerichtet worden sind. Die Standorte findet man auf der Mobile-App für iOS oder Android oder auf der Website des Schweizer Kaffeeherstellers.

Dürfen Kapseln auch in die normalen Alu-Sammelbehälter geworfen werden?

Nein. Kapseln aus Aluminium verfolgen einen eigenen Verwertungsweg. Eine nachgelagerte Ausscheidung der Kapseln aus dem Sammelgut Aluminium ist technisch sehr aufwendig und wird deshalb nicht vollzogen.

Gibt es noch andere Möglichkeiten, Kapseln zurückzugeben?

Nespresso-Clubmitglieder können gebrauchte Kapseln auch dem Pöstler mitgeben, wenn dieser neue Kapseln liefert. Der Vorteil des Recycling@Home genannten Dienstes: Der für die Lieferung anfallende Transportweg ist der gleiche wie der Weg für die Rohstoffrückgewinnung.

Wo werden die Kapseln anschliessend hingebracht?

Sämtliche in der Schweiz gesammelten Alu-Kapseln werden ins Aufbereitungszentrum für gebrauchte Aluminiumkapseln der Barec-Gruppe in Moudon VD transportiert. Dort werden das Aluminium und der Kaffeesatz voneinander getrennt (siehe Video).

Was passiert mit dem Aluminium?

Das zerkleinerte und von Fremdmaterialien getrennte Aluminium bereiten Schmelzwerke im benachbarten Ausland mit modernster Technologie und minimalen Emissionen auf. Beim Recycling von Aluminium werden im Vergleich zur Erstherstellung pro Kilogramm Aluminium 9 Kilogramm CO2 und bis zu 95 Prozent der ursprünglich aufgewendeten Energie eingespart.

Wofür kann der Kaffeesatz verwendet werden?

Der Kaffee aus den gebrauchten Kapseln wird ebenfalls vollständig wiederverwertet. Aus ihm wird neben hochwertigem Kompost auch Biokohle hergestellt, die dauerhaft die mikrobiologische Zusammensetzung der Böden verbessert.

Bis zu 3000 Tonnen Kaffeesatz pro Jahr werden ausserdem mit Gülle und Mist vermischt zu Biogas fermentiert. Dies geschieht in der grössten landwirtschaftlichen Biogasanlage der Schweiz in Valbroye VD. Dabei macht man sich zunutze, dass im Kaffeesatz ein drei- bis fünfmal höheres Energiepotenzial als im Holz steckt. So stammen beinahe 75 Prozent der in der neuen Anlage produzierten Energie aus dem Kaffeesatz.

Die aktuelle Kampagne von Swiss Recycling will die Schweizer Bevölkerung für die Separatsammlung und das Recycling sensibilisieren. Mit Unterstützung von 20 Minuten macht die Organisation darauf aufmerksam, wie die Wiederverwertung von Wertstoffen Ressourcen schont, Energie spart, CO2 reduziert und dadurch wertvolle Sekundär-Rohstoffe schafft. Weitere Informationen unter: Alle-machen-mit.ch

Die aktuelle Kampagne von Swiss Recycling will die Schweizer Bevölkerung für die Separatsammlung und das Recycling sensibilisieren. Mit Unterstützung von 20 Minuten macht die Organisation darauf aufmerksam, wie die Wiederverwertung von Wertstoffen Ressourcen schont, Energie spart, CO2 reduziert und dadurch wertvolle Sekundär-Rohstoffe schafft. Weitere Informationen unter: Alle-machen-mit.ch

Wieso Aluminium?

Seit der Lancierung von Nespresso 1986 setzt der Hersteller auf Aluminium. Laut Nespresso ist Alu auch heute noch das beste Material, um Portionenkaffee vor Faktoren wie Sauerstoff, Sonnenlicht und Feuchtigkeit zu schützen, die den Geschmack und die Qualität des Kaffees beeinträchtigen können. Weiterer Vorteil: Die einzelnen Kapseln brauchen nicht noch eine zusätzlich Verpackung.

Kapseln anderer Hersteller, die aus Kunststoff oder Verbundmaterialien bestehen, dürfen nicht in die Kapselsammlung gegeben werden. Sie verunreinigen das Sammelgut, was das gut eingespielte Recycling erschwert.

Fehler gefunden?Jetzt melden.