Nach Denkmal-Entfernung - Was enthält die geheimnisvolle Zeitkapsel unter der Statue?
Publiziert

Nach Denkmal-EntfernungWas enthält die geheimnisvolle Zeitkapsel unter der Statue?

Im Zuge der Proteste für die Rassengerechtigkeit wurde die Statue des Generals Robert Lee feierlich entfernt. Unter der Statue soll sich aber auch etwas sehr Interessantes befinden – wenn man es denn findet.

von
Angela Rosser
1 / 17
Am Donnerstag wurde die Statue des Konföderierten-Generals Robert E. Lee entfernt.

Am Donnerstag wurde die Statue des Konföderierten-Generals Robert E. Lee entfernt.

REUTERS
Die Statue wurde 1890 in Richmond Virginia (US) errichtet.

Die Statue wurde 1890 in Richmond Virginia (US) errichtet.

via REUTERS
Unter einem der Ecksteine des Sockels soll sich eine Zeitkapsel aus dem Jahr 1887 befinden.

Unter einem der Ecksteine des Sockels soll sich eine Zeitkapsel aus dem Jahr 1887 befinden.

imago images/NurPhoto

Darum gehts

  • 1890 wurde eine Statue des Konföderierten-Generals Robert Lee in Richmond Virginia erbaut.

  • Drei Jahre zuvor soll an dieser Stelle aber auch eine Zeitkapsel vergraben worden sein.

  • Nach dem Abbau der Statue wird jetzt nach der Kapsel gesucht.

  • Eine neue Kapsel, mit Erinnerungsstücken an unsere jetzige Zeit, soll die alte ersetzen.

Die Statue des Konföderierten-Generals Robert E. Lee wurde am Mittwoch unter tosendem Applaus von Hunderten von Schaulustigen von seinem seit 1890 angestammten Platz abgebaut. Schon früher riefen Bürgerrechtler dazu auf, die Statue zu entfernen. Vergangenen Sommer ordnete der Gouverneur von Virginia, Ralph Northam, im Zuge der landesweiten Protestbewegungen die Entfernung an. Die Proteste brachen nach der Ermordung von George Floys durch einen Polizisten aus. Seit 1890 thronte die sechs Meter hohe Statue auf einem etwa zwölf Meter hohen Sockel inmitten eines Kreisels, schreibt «AP News».

Fieberhafte Suche

Mit der Entfernung der Statue sollte auch ein lang verschwundenes Geheimnis endlich wieder ans Tageslicht gebracht werden – eine Zeitkapsel aus dem Jahr 1887. In einer solchen Kapsel werden Gegenstände, die jeweilig aktuelle Zeit widerspiegeln, für die Nachwelt hinterlegt.

Es wird vermutet, dass die Zeitkapsel, die nunmehr seit 134 Jahren darauf wartet, ausgegraben zu werden, unter einem der Eckpfeiler bei der Statue vergraben ist. Dutzende Arbeiter suchen nach dem Zeitzeugen aus Kupfer, schreibt die «Huffington Post». Nachdem sie einen Stein mit dem Gewicht von über einer Tonne sowie einen 200 Kilogramm schweren Deckel entfernt hatten, war es aber den Teams immer noch nicht möglich, die genaue Position der Kapsel auszumachen. Der Boden wird jetzt mit Radargeräten abgesucht. Die Arbeiter gehen davon aus, die Kapsel an einem der noch verbleibenden drei Ecken zu finden.

Wir als Volk im Jahr 2021

Ist das über hundert Jahre alte Relikt gefunden, ist das Einsetzen einer neuen Zeitkapsel das nächste Ziel. Was werden nächste Generationen in der aktuell zusammengestellten Box finden? 39 Gegenstände sollen darin hinterlegt werden, darunter eine abgelaufene Glasflasche des Pfizer Covid-19-Impfstoffs, ein Black Lives Matter-Aufkleber und das Bild von schwarzen Ballerinas mit emporgestreckten Fäusten, das während der Protester für die Rassengerechtigkeit vor der Statue aufgenommen wurde. «Die neue Kapsel soll widerspiegeln, wer wir als Volk im Jahr 2021 sind», sagt Northam.

Und was erhoffen sich die Suchtrupps in der Kapsel zu finden, die aktuell in der Erde steckt? Ein Zeitungsbericht aus dem Jahr 1887 lässt vermuten, dass sich in der kupfernen Kiste hauptsächlich kleinere Erinnerungsstücke befinden. Da wären zum Beispiel ein US-Silberdollar und eine Knopfsammlung aus der Zeit der Konföderierten.

Gar nicht so spannend? Ein kleines Detail im Artikel hat jedoch die Neugier der Historiker geweckt. Unter den scheinbar wahllos zusammengetragenen Gegenständen soll sich auch ein Bild befinden – ein Bild, das den ehemaligen US-Präsidenten Abraham Lincoln im Sarg liegend zeigt.

Lincoln im Sarg

Um was für eine Art Bild es sich handelt, ist nicht bekannt. Harold Holzer, ein Historiker und Lincoln-Gelehrter, sagte Anfang Jahres, dass er bezweifelt, dass es sich um eine tatsächliche Fotografie von Lincoln in seinem Sarg handle. Umso bedeutender wäre es, die Kapsel zu finden und das Lincoln-Rätsel zu lösen.

«In den letzten 18 Monaten gab es einen historischen Wandel von der Pandemie bis hin zu Protesten für Rassengerechtigkeit – die zur Entfernung dieses Denkmals führten – es passt, dass wir die alte Zeitkapsel jetzt durch eine neue ersetzen, die diese Geschichten erzählt», sagte Northam in einer Mitteilung.

Bist du oder ist jemand, den du kennst, von Rassismus betroffen?

Hier findest du Hilfe:

Beratungsnetz für Rassismusopfer

GRA, Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

3 Kommentare