Aktualisiert 29.04.2020 12:24

OneLove

Was ist das Romantischste, was du je getan hast?

Für ein neues Format bei 20 Minuten OneLove suchen wir eure verrücktesten Sachen, die ihr aus Liebe, Liebeskummer, Eifersucht oder Rache getan habt. Meldet euch!

von
Julia Ullrich
1 / 13
Mann lässt sich Heiratsantrag tätowieren. 
Mann lässt sich Heiratsantrag tätowieren. 

Für ein neues Format bei 20 Minuten OneLove suchen wir eure verrücktesten Sachen, die ihr aus Liebe, Liebeskummer, Eifersucht oder Rache getan habt.

Facebook
Heiratsantrag auf einem Feld.
Heiratsantrag auf einem Feld.

Dass die Möglichkeiten seine Liebe zu beweisen unendlich sind, zeigte schon Mario aus St. Gallen.

Leser-Reporter
Unfertiger Heiratsantrag auf Google Earth
Unfertiger Heiratsantrag auf Google Earth

Seinen Heiratsantrag kann man sogar über Google Earth finden - allerdings unfertig.

Google Earth

Den Namen der Angebeteten mit einem Vermesser in ein Feld schreiben und es ihr dann bei einem Heissluftballonflug präsentieren, Fake-Cops anheuern, damit sie den Partner aus Scherz verhaften, oder in der SBB via Durchsage einen Heiratsantrag machen. Die Möglichkeiten, seine Liebe zu beweisen, sind unendlich.

Auch wenn die Liebe erloschen ist, gibt es einige kreative Wege, diese zu verarbeiten. In einem Zoo in England kann man etwa Taufpate für Kakerlaken werden und diese nach seinem Ex-Partner benennen. Für den Fall, dass die Beziehung gar nicht gut auseinanderging, hat sich ein deutsches Start-up etwas einfallen lassen: Unter dem Motto «Send Shit» kannst du deinem Ex-Partner Kuhfladen und anderen tierischen Mist nach Hause schicken – sogar mit Schleife verziert.

Kommen dir grosse Liebes- oder auch Hassbeweise bekannt vor? Dann melde dich bei uns via untenstehendes Formular.

Fehler gefunden?Jetzt melden.