Nach Komplett-Pleite 2019: Was macht eigentlich Jamie Oliver den ganzen Tag?
Seit der Pleite kocht Jamie Oliver nur noch im TV – Restaurants hat er nämlich keine mehr. 

Seit der Pleite kocht Jamie Oliver nur noch im TV – Restaurants hat er nämlich keine mehr.

Instagram/Jamie Oliver
Publiziert

Nach Komplett-Pleite 2019Was macht eigentlich Jamie Oliver den ganzen Tag?

2019 ging Jamie Olivers Restaurant-Kette Jamie’s Italian pleite und 1’800 Mitarbeitende verloren ihren Job. Seither ist es um den Engländer ziemlich still geworden.

von
Lucien Esseiva

Starkoch Jamie Oliver, seine Frau Jools und die fünf gemeinsamen Kinder residieren in einer Villa im Londoner Nobelviertel Hampstead Heath. In den Bäumen im grossen Garten thront ein Designer-Baumhaus, es gibt einen Pizzaofen aus Stein und viele weitere Annehmlichkeiten, die das Leben schön machen.

Jamie Oliver mit zwei seiner fünf Kinder in seinem Garten in London.

Jamie Oliver mit zwei seiner fünf Kinder in seinem Garten in London.

Instagram / Jamie Oliver

Weniger schön ist die Tatsache, dass wegen Jamie Olivers Pleite (er sagt, der Buchhalter, die hohen Mieten und der Brexit seien schuld) vor zwei Jahren mehr als 1800 Mitarbeiter ihren Job verloren, als die Restaurant-Kette Jamie’s Italian Konkurs anmeldete. Zwar versuchte Jamie alles, um seine Restaurants noch zu retten, investierte über 15 Millionen Franken seines Privatvermögens, doch die Schliessung konnte er nicht mehr abwenden.

Auf Jamies Konto sollen aber immer noch zirka 310 Millionen Franken liegen, arbeiten müsse er also nicht mehr. Und das tut er – zumindest gefühlt – auch nicht mehr wirklich. Wenn er einem früher von jedem zweiten TV-Sender entgegen grinste, muss man heute schon suchen, um ihn in Aktion zu sehen.

Sein neuer Job? Die Familie

Poppy Honey Rosie (19) ist die älteste Tochter von Jamie Oliver. Sie ist nicht Teil der TV-Show, sie besucht die Uni.

Poppy Honey Rosie (19) ist die älteste Tochter von Jamie Oliver. Sie ist nicht Teil der TV-Show, sie besucht die Uni.

Instagram/Jamie Oliver

Zwar gibt er noch immer im Einjahrestakt Kochbücher heraus (insgesamt soll er über 40 Millionen Exemplare verkauft haben), im TV ist er nur noch selten zu sehen. Aktuell laufen in England zwei seiner Shows: «Keep Cooking Familiy Favourites» und «Friday Night Feast» auf Channel 4. Bei uns ist «Keep Cooking and Carry On» auf dem Bezahlsender RTL Living zu empfangen.

Die Familie ist nicht nur Teil seiner neuen Kochsendung, die er wegen der Corona-Pandemie übrigens in seinem Privathaus produziert, auch auf Instagram feiert er seine Kids und postet herzige Liebesbekenntnisse an seine Frau Jools, mit der er seit 28 Jahren zusammen ist.

Kochschule weit weg vom Ärger

Der Ruf von Jamie Oliver war nach der Restaurant-Pleite ziemlich ramponiert und Vorwürfe wurden laut, er habe sich trotz drohender Insolvenz dennoch ein fürstliches Gehalt ausbezahlt. Ob er darum seine Einnahmequellen nun weit weg von London sucht? Scrollt man durch seinen Insta-Account, findet man Школа Джейми Оливера. Übersetzt aus dem Russischen: Jamie Oliver Cookery School. Seine Kochschule gibt es aber auch im Netz, wo man Online-Kochkurse buchen kann. Seine Kochkünste scheinen immer noch heiss begehrt zu sein. Denn die sind offensichtlich besser als sein Sinn für Betriebswirtschaft.

Deine Meinung

150 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

MyNameIsNickname

21.03.2021, 17:40

ich mag ihn eigentlich. Schau mir das seit Jahren nicht mehr an. Hat ja prima Ideen. Ist aber zu hektisch. Wenn ich so kochen würde, muss ich danach stundenlang putzen. Erfinden tu ich selber, kann mich nur nicht vermarkten. Oder kennt jemand schon mein Green-Curry-Fondue?

Walter123023

21.03.2021, 12:57

Die Fernseheköche erhalten sobald sie im TV erscheinen alle sehr viel Sympatie. Leider wissen viele TV-Zuschauer anfangs nicht dass diese Köche längst mit ihren eigenen Restaurants reich geworden sind. 1. kommen sie nur darum im TV und 2. werden sie desswegen noch reicher. Es gibt TV-Köche die nur Sendungen drehen und fast nie in den eigenen Lokalen anzutreffen sind. Egal in welchem Land die Köche sind, überall läuft es gleich. Wer nicht schon jemand ist...der kommt auch nicht ins TV. Schade,denn es sollte gerade umgekehrt sein,unbekannten Köchen helfen sich einen Namen zu machen....aber eben Showbusiness halt.

0.2min

21.03.2021, 12:46

Was macht eigentlich Gidu den ganzen Tag...?