Aktualisiert 28.03.2014 09:55

Celebrity-Trennungen

Was Promis sagen – und was sie wirklich meinen

«Wir werden ewig Freunde bleiben» oder «Wir lieben uns noch sehr» sind nur zwei Beispiele von Sätzen, die wir oft nach Promi-Trennungen hören. Dabei meinen sie oft etwas anderes.

von
lme

Die aktuellste Promibeziehung, die über den Jordan gehen musste, ist die von Schauspielerin Gwyneth Paltrow (41) und dem Coldplay-Sänger Chris Martin (36). In einer Stellungnahme auf Gwyneths Homepage schreiben die beiden: «Wir lieben einander sehr, aber wir gehen getrennte Wege.»

«Wir lieben uns sehr» und «Wir gehen getrennte Wege» passt etwa so gut zusammen wie ein Schaf und ein Löwe, die gemeinsam in einem Käfig hausen. Chris und Gwyneth sind aber nicht die einzigen Celebritys, die sich nach der Trennung kryptisch äussern. Wir haben für Sie fünf gängige Trennungsfloskeln in der Bildstrecke in eine verständliche (und eventuell ehrlichere) Sprache übersetzt.

Es gibt aber auch Prominente, die zwar nicht viel, dafür aber das Nötigste verlauten lassen. Darum loben wir nun ganz offiziell all jene, die das hier sagen: «Wir haben uns wegen unüberbrückbarer Differenzen getrennt.» Bravo!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.