Aktualisiert 23.07.2018 10:53

Franz Carl WeberWas sind Ihre liebsten Erinnerungen an Franzki?

Schweizer Investoren haben Franz Carl Weber von der französischen Besitzerin zurückgekauft. Damit retten sie die Marke möglicherweise vor dem Untergang.

von
rkn
1 / 10
Auf Twitter hat Digitec-Mitgründer Marcel Dobler verkündet, er sei nun am Spielwarenhändler Franz Carl Weber beteiligt.

Auf Twitter hat Digitec-Mitgründer Marcel Dobler verkündet, er sei nun am Spielwarenhändler Franz Carl Weber beteiligt.

Keystone/Lukas Lehmann
Dobler sitzt im Verwaltungsrat (VR) der FCW Group, die das Unternehmen gekauft hat. Ausser ihm ist auch der Schweiz-Chef von Franz Carl Weber, Yves Hugo Burger, im VR.

Dobler sitzt im Verwaltungsrat (VR) der FCW Group, die das Unternehmen gekauft hat. Ausser ihm ist auch der Schweiz-Chef von Franz Carl Weber, Yves Hugo Burger, im VR.

Keystone/Walter Bieri
Die Pressestelle von Franz Carl Weber bestätigt offiziell: «Heute Mittag wurde der Kaufvertrag von allen Parteien, Käuferin, Verkäuferin und den Sachverwaltern unterschrieben.»

Die Pressestelle von Franz Carl Weber bestätigt offiziell: «Heute Mittag wurde der Kaufvertrag von allen Parteien, Käuferin, Verkäuferin und den Sachverwaltern unterschrieben.»

Keystone/Walter Bieri

Die Schweizer FCW Group um Yves Hugo Burger, Schweiz-Chef von Franz Carl Weber, und Marcel Dobler, FDP-Politiker und Digitec-Mitgründer, haben die Mehrheit an der Schweizer Traditionsmarke Franz Carl Weber erworben. Zudem investierte der deutsche Spielwarenhersteller Simba Dickie in die Firma. Die Investoren kauften die Aktien vom französischen Konzern Ludendo, der sich in Nachlassstundung befindet.

Sind Sie froh, dass der Spielwarenhändler weiter bestehen wird?Was bedeutet Ihnen die Marke Franz Carl Weber? Was sind Ihre schönsten Erinnerungen?

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.