Umfrage bei 20 Minuten Radio: Was vermisst du am Ausgang am meisten?
Publiziert

Umfrage bei 20 Minuten RadioWas vermisst du am Ausgang am meisten?

Seit Monaten bleiben wir an Wochenenden daheim. Die 20-Minuten-Radio-Moderatoren fragen sich, worauf sie am Ausgang künftig verzichten könnten – und was wirklich fehlt.

von
Melanie Biedermann
1 / 8
Partys feiern wie vor der Pandemie: Das wünschen sich derzeit viele.

Partys feiern wie vor der Pandemie: Das wünschen sich derzeit viele.

imago images/Westend61
Doch Schweizer Clubs müssen seit Monaten leerbleiben.

Doch Schweizer Clubs müssen seit Monaten leerbleiben.

Imago/Hans Lucas
Zumindest bis auf Weiteres sind sie vorbei, die Zeiten, in denen fremde Menschen eng aneinander schwitzig tanzen.

Zumindest bis auf Weiteres sind sie vorbei, die Zeiten, in denen fremde Menschen eng aneinander schwitzig tanzen.

imago/Andreas Beil

Darum gehts

  • Seit dem 28. Oktober sind Clubs und Tanzlokale schweizweit geschlossen, am 22. Dezember folgten Restaurants und Kultureinrichtungen.

  • Eine Sache, die seither unersetzbar scheint: der Wochenend-Ausgang.

  • In der «Supreme Show» fragen sich die 20-Minuten-Radio-Hosts Moe und Freezy: Wie sehr fehlt uns der Ausgang wirklich?

  • Und das wollen wir auch von euch wissen, also stimme in der Umfrage ab und schreibs uns in die Kommentare!

«Früher war Freitagnachmittag die Zeit, in der langsam aber sicher das Gefühl aufkam, dieses ‹Hey, heute gehen wir raus, trinken, bisschen feiern› – das findet alles nicht mehr statt», so 20-Minuten-Radio-Moderator Freezy.

«Wir vermissen den Ausgang», sind er und Co-Host Moe sich einig. «Aber wenn wir so richtig tief in uns gehen: wie hat sich das damals eigentlich angefühlt?», fragt Moe.

Musik und News jetzt auf 20 Minuten Radio

Die neuesten Musik-Crushes unserer Moderatoren, News die bewegen sowie Hintergründe und Funfacts aus der Welt des Sounds findest du täglich live auf unserem Sender, auf Instagram und Facebook.

20 Minuten Radio hörst du kostenlos über unsere App, DAB+ in Zürich, Bern, Thun, Biel, St. Gallen, Basel und Luzern sowie über UKW in der Region Zürich auf 93,0 und 105,0.

Erinnerungen an Clubnächte

«Du stehst ewig Schlange und wenn du unter Jungs und ohne Frauen unterwegs bist, kommst du am Ende nicht rein. Im Winter ist es dazu arschkalt», meint Freezy. «Und bist du mal drin, schreit man sich gegenseitig an», ergänzt Moe. 42 Franken für zwei Drinks? Kommt durchaus vor.

Ist das ein Trost? Für unsere «Supreme Show»-Hosts ist es zumindest ein Pflästerchen, das helfen kann, die Zeit zu überbrücken. Und sich ein bisschen mehr auf die Dinge zu fokussieren, auf die wir uns wirklich freuen, sobald die Restriktionen gelockert werden können.

Schreib uns doch noch kurz in den Comments, worauf du dich speziell freust, wenn du wieder richtig in den Ausgang kannst.

Deine Meinung

49 Kommentare