Aktualisiert 17.04.2019 08:53

SpekulationenWas will uns Lara Gut-Behrami heute sagen?

Lara Gut-Behrami hat ins Tessin eingeladen, um «vertieft über einige Themen zu diskutieren». Das bietet viel Raum für Spekulationen.

1 / 23
Das waren unsere möglichen Gründe für die heutige Medienkonferenz:Saison-Rückblick? Nach dem abrupten Saisonende - Gut-Behrami konnte nach einem Sturz nicht am Weltcup-Final starten - möchte die Tessinerin in Ruhe und mit Abstand auf die Saison 2018/19 zurückblicken.

Das waren unsere möglichen Gründe für die heutige Medienkonferenz:Saison-Rückblick? Nach dem abrupten Saisonende - Gut-Behrami konnte nach einem Sturz nicht am Weltcup-Final starten - möchte die Tessinerin in Ruhe und mit Abstand auf die Saison 2018/19 zurückblicken.

Keystone/Jean-christophe Bott
Saison-Ausblick? Nach einer eher durchzogenen Saison will die 27-Jährige wieder voll angreifen. Sie blickt schon jetzt in die Zukunft und erklärt, dass sie sich im Sommer voll reinhängen wird, um wieder zur absoluten Weltspitze zu gehören.

Saison-Ausblick? Nach einer eher durchzogenen Saison will die 27-Jährige wieder voll angreifen. Sie blickt schon jetzt in die Zukunft und erklärt, dass sie sich im Sommer voll reinhängen wird, um wieder zur absoluten Weltspitze zu gehören.

Keystone/Alessandro Della Valle
Vollzeit-Job Spielerfrau? Zugegeben: Das ist schon sehr abwegig, wenn man bedenkt von welch sportlichem Ehrgeiz die Tessinerin getrieben ist. Lara Gut-Behrami kündigt also kaum an, dass sie sich eine Auszeit nimmt, um herauszufinden, ob sie sich ein Leben als Spielerfrau vorstellen könnte.

Vollzeit-Job Spielerfrau? Zugegeben: Das ist schon sehr abwegig, wenn man bedenkt von welch sportlichem Ehrgeiz die Tessinerin getrieben ist. Lara Gut-Behrami kündigt also kaum an, dass sie sich eine Auszeit nimmt, um herauszufinden, ob sie sich ein Leben als Spielerfrau vorstellen könnte.

Keystone/Laurent Gillieron

Lara Gut-Behrami, Swiss-Ski und Ticino Turismo haben eingeladen. Die Schweizer Skifahrerin empfängt die Medienschaffenden am Mittwoch auf dem Monte Brè.

Zu diskutieren gebe es einige Themen, oder wie die Tessinerin via Communiqué ausrichten lässt: «Nach meiner vorzeitigen Abreise vom Weltcup-Finale in Andorra freue ich mich, Sie am 17. April 2019 in meine Heimatregion einzuladen, um vertieft über einige Themen zu diskutieren. Im Winter haben wir jeweils nie genug Zeit, um uns länger zu unterhalten und uns besser kennenzulernen. Deshalb möchten wir – Ticino Turismo und ich – Sie einladen, zusammen etwas Zeit in meiner wunderbaren Region zu verbringen. Ich möchte Sie dabei zu einem der Orte führen, die ich im Tessin am meisten liebe.»

Wartet sie mit einer Überraschung auf?

Die Saison ist vorbei, die anderen Skistars weilen in den Ferien. Die Einladung kommt zu einem ungewöhnlichen Zeitpunkt. Es ist etwas spät, um auf die vergangene Saison zurück- und auf die nächste vorauszublicken.

Könnte die 27-Jährige gar etwas anderes verkünden wollen? Die Skifahrerin hat in der jüngeren Vergangenheit gezeigt, dass bei ihr mit Überraschungen zur rechnen ist. Die – zum Teil wilden – Spekulationen gibt es in der Diashow oben.

Denn erst am Nachmittag wissen wir, was Lara Gut-Behrami auf dem Monte Brè zu sagen hat. Immerhin an dem Ort, an dem sich das frisch vermählte Paar für seine Hochzeitsbotschaft auf Instagram ablichten liess.

(20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.