«Live aus dem Chefbüro»: Was willst du von Bundespräsident Ignazio Cassis wissen?
Publiziert

«Live aus dem Chefbüro»Was willst du von Bundespräsident Ignazio Cassis wissen?

Er besuchte kürzlich die Queen und traf den Papst: Bundespräsident und Aussenminister Ignazio Cassis. Am Dienstag nimmt er sich bei «Live aus dem Chefbüro» Zeit für die 20-Minuten-Community.

von
Sandro Spaeth
1 / 13
Bundespräsident Ignazio Cassis nimmt sich bei «Live aus dem Chefbüro» ab zwölf Uhr Zeit für die 20-Minuten-Community und beantwortet Fragen.

Bundespräsident Ignazio Cassis nimmt sich bei «Live aus dem Chefbüro» ab zwölf Uhr Zeit für die 20-Minuten-Community und beantwortet Fragen.

20min/Simon Glauser
Was willst du vom Aussenminister wissen? Reiche deine Frage im Formular unten ein. 

Was willst du vom Aussenminister wissen? Reiche deine Frage im Formular unten ein. 

20min/Simon Glauser
Cassis muss sich derzeit viel Kritik anhören.

Cassis muss sich derzeit viel Kritik anhören.

20min/Simon Glauser

Darum gehts

  • 20 Minuten trifft Bundespräsident Ignazio Cassis zum Gespräch.

  • Die Sendung «Live aus dem Chefbüro» findet am Dienstag ab zwölf Uhr statt.

  • Reiche jetzt deine Frage an den Aussenminister ein.

Wie neutral ist die Schweiz im Ukraine-Krieg? Und setzt sich unser Land genügend für Frieden ein? Klar ist: Die Schweizer Neutralitätspolitik ist höchst umstritten. Ob Bundespräsident Ignazio Cassis nun per Live-Schaltung den ukrainischen Präsidenten Selenski begrüsst oder Sanktionen gegen Russland erklärt: Von mindestens einer Seite gibts immer Kritik.

Wie geht der Bundespräsident mit dieser Kritik um? Und wie soll die Schweiz die Neutralität in Zukunft gestalten? Am Dienstag ab zwölf Uhr nimmt sich Bundespräsident Ignazio Cassis bei «Live aus dem Chefbüro» Zeit für die 20-Minuten-Community. Was willst du vom 61-Jährigen Tessiner wissen? Schreibe es ins Formular.

Als Bundespräsident und Aussenminister ist Ignazio Cassis ständig auf Achse. So traf der Tessiner am Freitag den Papst. Zudem waren Cassis und seine Frau kürzlich bei einer Audienz bei Queen Elisabeth II. Der Bundespräsident sprach von «einem der eindrücklichsten Momente im Leben».

Eine besondere Begegnung könnte Bundespräsident Cassis auch bei der Ukraine-Konferenz im Juli in Lugano erwarten. Führt Selenskis erste Reise seit Kriegsausbruch tatsächlich in die Heimat des Schweizer Bundespräsidenten? 

Deine Meinung