21.11.2017 18:42

WeltpremiereWaschbär Jacky bekommt einen Herzschrittmacher

Münchner Spezialisten ist es gelungen, einer Waschbären-Dame einen Herzschrittmacher einzusetzen.

Konnte noch am selben Tag nach Hause: Waschbärin Jacky. (Video: Tamedia/Tierkardiologie LMU)

Tierärzten der Medizinischen Kleintierklinik der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) ist eine Weltpremiere gelungen. Ein Team um den Tierkardiologen Gerhard Wess setzte einem sechs Monate alten Waschbärenweibchen einen Herzschrittmacher ein. «Jacky dürfte weltweit der erste Waschbär mit Herzschrittmacher sein», so die LMU in einer Mitteilung.

Die Waschbärin litt an einer Herzrhythmusstörung. Infolgedessen betrug ihre Herzfrequenz nur 60 Schläge pro Minute, normal sind jedoch 200. Dadurch wurde Jacky immer wieder ohnmächtig. Der Herzschrittmacher löst dieses Problem.

Viele Hunde, noch nie ein Waschbär

Tierkardiologe Wess hat bereits vielen Hunden einen Herzschrittmacher eingesetzt. Ein Waschbär sei jedoch bislang noch nie auf seinem OP-Tisch gelandet: «Aber als Herzspezialist für Tiere bereitet es mir natürlich besondere Freude, wenn wir auch mal einem ungewöhnlichen Tier helfen können.»

Die Operation dauerte rund 30 Minuten, habe sich jedoch aufgrund der geringen Grösse des Herzens schwierig gestaltet. Die Waschbären-Dame überstand die OP aber gut und durfte noch am selben Tag nach Hause.

(AP)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.