19.10.2020 15:34

Realp URWasser in Realp ist nach Unwetter wieder trinkbar

Nach dem Unwetter Anfang Oktober wurde das Trinkwasser verunreinigt, nun gibt die Wasserversorgungskommission Entwarnung.

von
Nadine Wechsler
1 / 8
Die Wassermassen der Reuss in Uri kurz nach dem Unwetter vom 3. Oktober.

Die Wassermassen der Reuss in Uri kurz nach dem Unwetter vom 3. Oktober.

Baudirektion Uri
Stahlblauer Himmel nach dem grossen Regen in Uri: In der Nacht auf Samstag, 3. Oktober, führte die Reuss dort so viel Wasser wie seit 33 Jahren nicht mehr. Am Samstagnachmittag entstand dieses Bild, als die Baudirektion des Kantons mit einem Helikopter Kontrollflüge durchführte.

Stahlblauer Himmel nach dem grossen Regen in Uri: In der Nacht auf Samstag, 3. Oktober, führte die Reuss dort so viel Wasser wie seit 33 Jahren nicht mehr. Am Samstagnachmittag entstand dieses Bild, als die Baudirektion des Kantons mit einem Helikopter Kontrollflüge durchführte.

Baudirektion Uri
Die Reuss führte Schwemmholz ins Delta.

Die Reuss führte Schwemmholz ins Delta.

Baudirektion Uri

In Realp UR ist das Trinkwasser wieder sauber. Die lokale Wasserversorgungskommission teilte mit, die am Montag ausgewerteten Wasserproben vom Mittwoch würden belegen, dass das Trinkwasser im Leitungsnetz der Gemeinde Realp wieder sauber sei.

Beim Unwetter vom 3. Oktober 2020 wurde die Trinkwasserleitung von Realp beschädigt. Durch einen Murgang war die Zuleitung zum Trinkwasserreservoir Moos an mehreren Stellen unterbrochen worden.

(SDA)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
2 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Mara

19.10.2020, 15:50

Gibt`s das auch mit Gas ?