Unfall: Wasserflaschen-Berg blockierte den Brünig
Aktualisiert

UnfallWasserflaschen-Berg blockierte den Brünig

Ein Lastwagen ist beim Brünig gekippt und hat zahlreiche Mineralwasserflaschen verloren. Die Strasse ist einseitig befahrbar, muss aber um etwa 10 Uhr nochmals gesperrt werden.

von
mua/gwa
1 / 5
Ein Lastwagen ist auf der A8 gekippt....

Ein Lastwagen ist auf der A8 gekippt....

Leser-Reporter
...und hat dabei seine Ladung verloren. Der Rückstau ist gross.

...und hat dabei seine Ladung verloren. Der Rückstau ist gross.

Kantonspolizei Obwalden
Zurzeit ist die Strasse im Bereich des Unfalls einseitig befahrbar. Der Verkehr wird durch diePolizei geregelt. Es ist mit einem Zeitverlust von 5-10 Minuten zu rechnen.

Zurzeit ist die Strasse im Bereich des Unfalls einseitig befahrbar. Der Verkehr wird durch diePolizei geregelt. Es ist mit einem Zeitverlust von 5-10 Minuten zu rechnen.

Kantonspolizei Obwalden

Auf der A8 zwischen dem Tunnel Kaiserstuhl und Lungern ist am Mittwochmorgen gegen 6.30 Uhr ein Lastwagen gekippt. Der Sattelschlepper war unterwegs auf der Brünigstrasse Richtung Sarnen und geriet in einer Linkskurve rechts neben die Strasse. In der Folge kippte der Sattelschlepper auf die linke Seite und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand.

Beim Unfall ging nach Angaben der Kantonspolizei Obwalden die ganze Ladung verloren. «Ein Berg von Mineralwasserflaschen liegt auf der Fahrbahn», erzählt ein Leser-Reporter. Eine Fahrbahn kann inzwischen wieder passiert werden, doch es sei mit einem Rückstau von fünf bis zehn Minuten zu rechnen. Der Verkehr wird durch die Polizei geregelt.

Der Chauffeur blieb beim Unfall unverletzt. Am Sattelschlepper und an der Strasse entstand grosser Sachschaden. Die genaue Unfallursache ist noch unklar und wird durch die Kantonspolizei Obwalden abgeklärt.

Zur Bergung des Sattelschleppers wurde ein Kran aufgeboten. Dazu muss die Brünigstrasse um etwa 10 Uhr für rund eine Stunde gesperrt werden. Eine Umleitung vor Ort gibt es nicht.

Deine Meinung