Aktualisiert 31.01.2012 22:48

Neuer Weltrekord

Wasserski-Fahren wie die Ölsardinen

145 Sportbegeisterte stellten in Australien einen neuen Weltrekord auf. Gezogen von einem einzigen Boot legten sie gemeinsam eine komplette Seemeile zurück. Damit übertrafen sie ihren zwei Jahre alten Rekord um 31 Wasserskifahrer.

von
pru

Gezogen von der über 3000 PS starken «Eagle» stellten 145 Wasserskier einen neuen Weltrekord auf. Mit ihren Brettern glitten sie gemeinsam auf einer Strecke von 1,85 Kilometern. 154 Sportbegeisterte aus aller Welt nahmen am Weltrekordsversuch an der tasmanischen Küste teil. Beim letzten Weltrekord von 2010 waren es noch 114 Skifahrer, die von einem einzigen Boot gezogen wurden.

Nur gerade 25 Sekunden dauerte es, bis auch der letzte Fahrer aufrecht stand. Die Teilnehmer mussten dabei acht geben, sich nicht gegenseitig in die Quere zu kommen. Jedem Fahrer standen gerade mal 80 Zentimeter zur Verfügung. Schulter an Schulter legten sie so eine komplette Seemeile zurück. Alle Wasserskifahrer wurden vom selben Schiff gezogen. An der Rückseite des Katamaran war eine 94 Meter breite Aluminium-Stange befestigt, an der die über 150 Seile montiert waren. Es ist bereits der dritte Weltrekord, den die tasmanische Truppe rund um den «Horsehead Wasserski-Club» aufgestellt hat. Das Guinness Buch der Rekorde wird innerhalb der kommenden Monate Bescheid geben, ob der Rekord gültig ist.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.