Pizza-Mobil: Wasserstoff-Truck bäckt deine Pizza «on the road»
Aktualisiert

Pizza-MobilWasserstoff-Truck bäckt deine Pizza «on the road»

Pizza Hut stellt den Tundra Pie Pro vor, einen wasserstoffbetriebenen Pick-up, der Pizzen bäckt und ein bisschen die Welt rettet.

von
lab/pd
Der backende Pizza-Truck: Mit Pizzaöfen und jeder Menge Robotik ausgestattet, bäckt der Toyota Tundra Pie Pro die Pizza, während er unterwegs zu den Kunden ist.

Der backende Pizza-Truck: Mit Pizzaöfen und jeder Menge Robotik ausgestattet, bäckt der Toyota Tundra Pie Pro die Pizza, während er unterwegs zu den Kunden ist.

Pizza Hut
Pizza Hut nennt die automatisierte Produktionslinie «The Kitchen». Beim Konzeptfahrzeug wurde, zur Verdeutlichung der Produktionsschritte, sogar das Dach weggelassen.

Pizza Hut nennt die automatisierte Produktionslinie «The Kitchen». Beim Konzeptfahrzeug wurde, zur Verdeutlichung der Produktionsschritte, sogar das Dach weggelassen.

Pizza Hut
Die mechanischen Roboterarme greifen vorgefertigte Pizzen, backen sie, schneiden sie in Scheiben und schieben sie ganz allein in Schachteln.

Die mechanischen Roboterarme greifen vorgefertigte Pizzen, backen sie, schneiden sie in Scheiben und schieben sie ganz allein in Schachteln.

Pizza Hut

Kein Pizzabäcker macht sich so viele Gedanken, wie er seine Produkte in Zukunft schneller und frischer ausliefern kann als Pizza Hut. Nachdem die Restaurantkette bereits an der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas ein Konzeptfahrzeug für autonom herzustellende Pizzen vorgestellt hatte, haben sie nun ihren Ansatz verfeinert und präsentieren mit dem Tundra Pie Pro einen wasserstoffbetriebenen Pick-up, der auf seiner Pritsche eine komplette Fertigungsstrasse zum Backen und Verpacken der runden Teigfladen untergebracht hat. Pizza Hut nennt sie «The Kitchen», inklusive der dazu nötigen Roboter versteht sich.

Roboter erledigt alles selbst

Die mechanischen Roboterarme greifen vorgefertigte Pizzen, backen sie, schneiden sie in Scheiben und verpacken sie ohne menschliche Hilfe in Schachteln. Der gesamte Vorgang dauert etwa sechs bis sieben Minuten. Das heisst: «The Kitchen» bäckt die Pizza auf dem Weg zum Kunden, selbst wenn der nur ein paar Strassen entfernt wohnt. Am Ziel angekommen, läutet der Truck – ganz nostalgisch wie früher der Milchmann oder der Eis-Truck – eine Glocke, damit der Kund weiss, dass die Pizza frisch gebacken und heiss vor der Tür wartet.

Natürlich gibt es wie bei jedem Konzeptmodell noch einige Hürden, welche die kreativen Pizzaforscher nehmen müssen: Wo ist das Dach der Küche? Wie häufig muss der Truck an einer der derzeit noch seltenen Tankstellen betankt werden? Trotzdem: Mit dem Tundra Pie Pro zeigen Pizza Hut und Toyota eindrücklich, wie Food-Zustellung in Zukunft funktionieren könnte.

Deine Meinung