Bern: Wasserwerfer nur zu Show-Zwecken

Aktualisiert

BernWasserwerfer nur zu Show-Zwecken

Wenn ein Wasserwerfer der Kantonspolizei durch die Stadt brummt, ist in der Regel eine wenig friedliche Demonstration im Gange.

Doch am Samstag war alles anders. Denn nicht nur schweres Polizeimaterial stand auf dem Berner Waisenhausplatz, sondern auch die Polizeimusik. Diese spielte fröhlich «Alperose» von Polo Hofer. Es war ein friedlicher und geselliger Anlass: Die Polizei veranstaltete einen Tag der offenen Tür. «Denn der Kontakt zur Bevölkerung ist uns sehr wichtig», sagte Manuel Willi, Chef der Region Bern. Er freute sich, dass so viele Leute ihr Interesse an der Polizei bekundeten. Insgesamt kamen mehrere 1000 Personen zur Ausstellung. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit den Polizisten für einmal ohne dringenden Grund zu sprechen. Neben der Polizei waren auch die Sanitätspolizei und die Berufsfeuerwehr am Anlass beteiligt. (20 Minuten)

Deine Meinung