Gelungener Auftakt: Wawrinka gewinnt Startspiel in Buenos Aires
Aktualisiert

Gelungener AuftaktWawrinka gewinnt Startspiel in Buenos Aires

Stanislas Wawrinka startet erfolgreich ins Sandplatz-Turnier von Buenos Aires. Der Schweizer besiegt den Italiener Paolo Lorenzi 6:3, 6:3.

Beim ersten Auftritt seit der bitteren Davis-Cup-Niederlage gegen Tschechien Anfang Februar in Genf gab Wawrinka (ATP 17) sein Aufschlagspiel kein einziges Mal ab. Insgesamt wehrte der Waadtländer in seiner ersten Begegnung mit der Nummer 56 der Welt fünf Breakbälle ab. «Das war ein sehr gutes Spiel», twitterte der Schweizer danach.

Wawrinka hatte letzte Woche für das Turnier in São Paulo forfait erklärt, um sich ein paar Tage länger erholen zu können. Beim Davis-Cup-Wochenende gegen Tschechien hatte er fast 12 Stunden auf dem Platz verbracht - allein im Doppel waren es sieben Stunden.

In den Achtelfinals trifft Wawrinka, der im Vorjahr die Halbfinals in der argentinischen Hauptstadt erreicht hatte, ebenfalls auf einen Gegner, gegen den er noch nie gespielt hat: den Spanier Daniel Gimeno Traver (ATP 58).

(si)

Deine Meinung