Aktualisiert 29.10.2007 15:59

Wawrinka glückt Revanche gegen Kiefer

Stanislas Wawrinka ist beim Masters-Series-Turnier in Paris gegen Nicolas Kiefer (ATP 50) die Revanche für die Niederlage geglückt, die ihm der Deutsche zwei Wochen zuvor in Madrid zugefügt hatte.

Der Romand (ATP 36) setzte sich gegen den Deutschen mit 7:5, 6:3 durch.

Während Kiefer im ersten Satz zwei Breakchancen vergab, verwertete Wawrinka bei 6:5 seine einzige Möglichkeit zum Gewinn des Satzes, der 50 Minuten gedauert hatte. Etwas schneller gings im zweiten Durchgang. Der Waadtländer nahm dem Deutschen gleich das erste Aufschlagspiel ab, ging 3:0 in Führung und beendete die Partie nach 90 Minuten mit seinem zweiten Matchball.

Wawrinka trifft in der nächsten Runde auf den als Nummer 16 gesetzten Argentinier Juan Ignacio Chela, der in der 1. Runde von einem Freilos profitiert hat. Zuletzt standen sich die beiden Anfang September im Achtelfinal des US Open gegenüber, den der Argentinier in fünf Sätzen für sich entschied. Sollte sich Wawrinka auch an Chela revanchieren, könnte er auf den Weltranglisten-Zweiten Rafael Nadal treffen.

Paris. ATP Masters Series, 1. Runde: Stanislas Wawrinka (Sz) s. Nicolas Kiefer (De) 7:5, 6:3.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.