Aktualisiert 23.02.2013 20:34

Turnier in Buenos Aires

Wawrinka nach Sieg über Almagro im Final

Stanislas Wawrinka ist in Buenos Aires dank eines 6:3, 7:5-Siegs gegen Nicolas Almagro in seinen zehnten ATP-Final eingzogen. Den vierten Titel will ihm David Ferrer streitig machen.

von
pre

Stanislas Wawrinka kämpft am Sonntag in Buenos Aires um seinen vierten ATP-Titel. Der Romand liess im Halbfinal der spanischen Weltnummer Nicolas Almagro keine Chance und siegte verdient mit 6:3 und 7:5.

Im ersten Satz nutzte Wawrinka beim Stand von 4:3 den ersten Breakball, der sich ihm bot. Wenig später servierte er den ersten Durchgang souverän nach Hause. Im zweiten Satz musste sich Wawrinka etwas länger gedulden. Erst bei 5:5 zeigte Almagro Nerven und Wawrinka realisierte im zweiten Anlauf das entscheidende Break. Nach 70 Minuten verwertete «Marathon-Stan» seinen ersten Matchball.

Im Final trifft Wawrinka auf den Spanier David Ferrer, der seinen Landsmann Tommy Robredo mit 6:3, 6:2 vom Platz fegte. Im Head-to-Head liegt der Romand mit 3:6 zurück. Zuletzt verlor Wawrinka gegen die Weltnummer 4 in Paris-Bércy in drei Sätzen.

Buenos Aires (Arg). ATP-Turnier (493'670 Dollar/Sand). Halbfinals:

Stanislas Wawrinka (Sz/3) s. Nicolas Almagro (Sp/2) 6:3, 7:5.

David Ferrer (Sp/1) s. Tommy Robredo (Sp) 6:3, 6:2. (pre/si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.