Perfektes Fotomotiv: WC für Instagrammer kostet 400'000 Franken
Publiziert

Perfektes FotomotivWC für Instagrammer kostet 400'000 Franken

Ein kleines blaues Bootshaus wurde dank Social Media zu einer grossen Touristenattraktion. Weil es in der Nähe kein öffentliches WC gibt, greifen die Behörden nun tief in die Tasche.

von
jk
1 / 8
Die grösste Touristenattraktion im westaustralischen Perth ist nicht etwa der botanische Garten oder eine endlose Küste. Beim beliebtesten Fotosujet handelt es sich vielmehr um ein Bootshäuschen.

Die grösste Touristenattraktion im westaustralischen Perth ist nicht etwa der botanische Garten oder eine endlose Küste. Beim beliebtesten Fotosujet handelt es sich vielmehr um ein Bootshäuschen.

Screenshot Instagram
Das Crawley Edge Boatshed lockt jährlich Hunderttausende Touristen an, die alle ein Foto vom blauen Holzhaus ergattern wollen.

Das Crawley Edge Boatshed lockt jährlich Hunderttausende Touristen an, die alle ein Foto vom blauen Holzhaus ergattern wollen.

Screenshot Instagram
Auf Instagram tummeln sich Bilder des Bootshauses in allen Formen.

Auf Instagram tummeln sich Bilder des Bootshauses in allen Formen.

Screenshot Instagram

Die grösste Touristenattraktion im westaustralischen Perth ist nicht etwa der botanische Garten oder eine endlose Küste. Beim beliebtesten Fotosujet handelt es sich vielmehr um ein Bootshäuschen: Das Crawley Edge Boatshed lockt jährlich Hunderttausende Touristen an, die alle ein Foto vom blauen Holzhaus ergattern wollen. Bekannt wurde es dank Instagram, wo es sich zu einem der beliebtesten Fotosujets Westaustraliens gemausert hat.

Wie CNN schreibt, greift der Bundesstaat Perth nun tief in die Tasche, um den Besuchern den Ausflug zum Bootshaus angenehmer zu gestalten: Rund 400'000 Schweizer Franken soll die solarbetriebene Toilette kosten, die bald schon neben dem Bootsschuppen errichtet wird. Die Instandhaltung der WC-Einrichtung soll zudem pro Jahr weitere knapp 20'000 Franken kosten. Das Bootshaus liegt in Privatbesitz und befindet sich am Rande der stark befahrenen Mounts Bay Road. Touristen würden in der Regel per Auto oder per Bus und anschliessend zu Fuss den Weg zum angesagten Fotomotiv finden.

Ungebetene WC-Gäste

Bis anhin gab es für Fotolustige keine Möglichkeit, sich während des Ausflugs zum blauen Häuschen zu erleichtern. Die nächstgelegene öffentliche Einrichtung liegt laut CNN ganze 2,4 Kilometer entfernt vom Crawley Edge Boatshed. Einzig in einer Gastwirtschaft in der Nähe gebe es eine Toilette. Deren Wirt habe sich jedoch zunehmend über die ungebetenen und unhöflichen WC-Gäste beklagt.

Der Hype um den holzigen Bootsschuppen am Swan River geht derweil weiter. Instagram ist voller blauer Bilder, die das Häuschen im perfekten Licht zeigen. Auch auf Tripadvisor schreibt eine Userin: «Wenn Sie ein Instragrammer sind, dann ist dieser Ort ein Muss – die perfekte blaue Farbe mit dem klaren blauen Himmel.» Eine andere Touristin zeigt sich skeptischer: «Diesen Bootsschuppen besucht man für ein instagramwürdiges Bild. Im wirklichen Leben ist das Ganze eher unauffällig, halt ein einsames blaues Bootshaus neben der Autobahn.»

Deine Meinung