20 Minuten Radio begrüssen die Ostschweizer Band We Are Ava im Studio

Publiziert

Ostschweizer BandWe Are Ava haben Schwierigkeiten, sich zu fokussieren

Das Electropop-Trio We Are Ava erklärt den 20-Minuten-Radio-Hosts Moe und Freezy die neue EP und was passiert, wenn man die Dinge aus den Augen verliert.

von
Melanie Biedermann
1 / 8
Andy Schwendener, Nicola Holenstein und Kim Lemmenmeier machen seit gut vier Jahren gemeinsam als We Are Ava Musik. 

Andy Schwendener, Nicola Holenstein und Kim Lemmenmeier machen seit gut vier Jahren gemeinsam als We Are Ava Musik. 

Pascal Küng
Ein unbeschriebenes Blatt ist die Band auch den 20-Minuten-Radio-Hosts Moe und Freezy nicht. 

Ein unbeschriebenes Blatt ist die Band auch den 20-Minuten-Radio-Hosts Moe und Freezy nicht. 

Ella Mettler
Der erste Besuch im 20-Minuten-Radio-Studio liegt über ein Jahr zurück: Im Oktober 2021 war die Ostschweizer Electropop-Band Best Crushing Newcomer von 20 Minuten und den Swiss Music Awards.

Der erste Besuch im 20-Minuten-Radio-Studio liegt über ein Jahr zurück: Im Oktober 2021 war die Ostschweizer Electropop-Band Best Crushing Newcomer von 20 Minuten und den Swiss Music Awards.

20min/Dominik Kerschenbauer

Darum gehts

  • We Are Ava veröffentlichten am 25. November ihre EP «B-Side».

  • Kürzlich besuchte die Ostschweizer Band die 20-Minuten-Radio-Hosts Moe und Freezy im Studio.

  • Im Interview erklärte das Trio, wie ihr Jahr seit der «Best Crushing Newcomer»-Nominierung verlief und was sie zu neuer Musik inspirierte.

«Freunde der Sendung!», begrüsst «Supreme Show»-Host Freezy die Studiogäste. Immerhin: We Are Ava sind nicht zum ersten Mal zu Besuch bei 20 Minuten Radio. Vor etwas mehr als einem Jahr stellte sich das Ostschweizer Trio als Best Crushing Newcomer des Monats Oktober vor.

Die Swiss Music Awards blieben in guter Erinnerung

Für Andy Schwendener, Kim Lemmenmeier und Nicola Holenstein führte die Auszeichnung zu einer Nominierung für einen Swiss Music Award. Die Trophäe in jener Kategorie ging damals an den Basler Musiker Zian, der Abend wurde für We Are Ava dennoch zu einem «Highlight», wie Sängerin Kim sagt.

Musik und News jetzt auf 20 Minuten Radio

«Es fühlte sich sehr surreal an – der Abend war eine krasse Erfahrung und für uns als Band wars natürlich cool, die Swiss Music Awards gaben uns einen Push.» Seither spielte We Are Ava eine Reihe an Konzerten, im Sommer auch Festivals wie das Open Air Lumnezia oder das Moon & Stars in Locarno. «Wir durften recht umher kommen», bestätigt Kim.

«Unsere bisher persönlichste Single»

Der erneute Besuch im 20-Minuten-Radio-Studio ist neuer Musik geschuldet: Die Band veröffentlichte eine neue EP. Der Entscheid dafür fiel im Sommer, am 25. Oktober erschien bereits die erste Single-Auskopplung «Ocean», am 11. November folgte «Drifting», seit 25. November ist die EP «B-Side» mit ihren insgesamt fünf Songs erhältlich.

«Supreme Show»-Co-Host Moe wählte für die Sendung den überraschend melancholischen Track «Happy». «Das ist wahrscheinlich einer der persönlichsten Songs, den wir bisher veröffentlichten», erklärt Kim. «Es geht darum, dass man die Dinge, die einen wirklich glücklich machen, leicht aus den Augen verliert und damit eher nicht so happy ist.»

Wie es mit der Band weitergeht? Auf 20 Minuten Radio bleibst du up-to-date.

Die «Supreme Show» mit Freezy und Moe hörst du jeweils montags bis freitags von 15 bis 19 Uhr live auf unserem Sender.

Die «Supreme Show» mit Freezy und Moe hörst du jeweils montags bis freitags von 15 bis 19 Uhr live auf unserem Sender.

Ella Mettler

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

1 Kommentar