Weblogs: Pädophilen-Treff?

Aktualisiert

Weblogs: Pädophilen-Treff?

Künftig sollen die Schüler der Papst-Johannes- XXIII.-High-School in Sparta im US-Bundesstaat New Jersey keine Weblogs mehr führen dürfen.

Das zumindest will deren Direktor, Pfarrer Kieran McHugh, unter Androhung von Strafen durchsetzen. Gemäss McHugh würden solche Internet-Tagebücher von «Pädokriminellen» genutzt, um persönliche Daten von Kindern und Jugendlichen zu sammeln.

Online-Bürgerrechtler gehen jedoch eher davon aus, dass durch diese Massnahme verhindert werden soll, dass die Schüler Negatives über die katholische Schule schreiben, was McHugh abstreitet: «Es handelt sich hier nicht um Zensur.» Das sehen die Schüler anders: Sie sind empört über diesen – praktisch kaum durchsetzbaren – Eingriff in ihre Privatsphäre.

Deine Meinung