Aktualisiert 29.04.2008 14:14

Wechsel an der Spitze der Grünliberalen

Stabübergabe bei den Grünliberalen des Kantons Zürich: Die beiden Co-Präsidenten Thomas Weibel und Martin Bäumle treten ab. Als Nachfolger wird den Parteimitgliedern Tiana Moser und Thomas Maier vorgeschlagen.

Die 29-jährige Moser ist seit 2005 Co-Präsidentin der Partei und seit letztem Herbst Nationalrätin. Der 32-jährige Maier ist Fraktionschef im Zücher Kantonsrat. Dieses junge dynamische Team sei für die Grünliberalen ein Glücksfall, teilte die Partei heute mit.

Mit der Stabübergabe könnten die Grünliberalen ihre personellen Ressourcen breiter einsetzen. Durch die Entlastung vom kantonalen Co-Präsidium könne sich Bäumle zudem noch stärker auf die nationale Partei konzentrieren, heisst es weiter.

Weibel, der ebenfalls im Nationalrat sitzt, will sich «Freiräume für neue Aufgaben» schaffen. Die abtretenden Co-Präsidenten verbleiben im Kantonalvorstand der Partei. Das neue Präsidium muss am 21. Mai von der Mitgliederversammlung gewählt werden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.