sackgeldjobs.ch - Wegen Corona finden Jugendliche weniger Sackgeld-Jobs
Publiziert

sackgeldjobs.chWegen Corona finden Jugendliche weniger Sackgeld-Jobs

Autowaschen, Rasenmähen, Kinderhüten oder Einkaufen: Auf sackgeldjobs.ch können sich Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren etwas dazu verdienen. In Kriens ist die Nachfrage bei den Jugendlichen gross. Doch wegen Corona werden weniger «Jöbli» angeboten.

von
Cheyenne Wyss
1 / 4
Auf sackgeldjobs.ch können sich Jugendliche im Alter von 13 bis 17 für kleine Arbeiten wie Fensterputzen, Autowaschen oder Rasenmähen bewerben. 

Auf sackgeldjobs.ch können sich Jugendliche im Alter von 13 bis 17 für kleine Arbeiten wie Fensterputzen, Autowaschen oder Rasenmähen bewerben.

Jugendanimation Kriens
Seit 2009 ist auch Kriens bei sackgeldjobs.ch dabei. Bei den Jugendlichen sind die Angebote sehr beliebt. 

Seit 2009 ist auch Kriens bei sackgeldjobs.ch dabei. Bei den Jugendlichen sind die Angebote sehr beliebt.

Screenshot sackgeldjobs.ch 
Wegen Corona bieten Haushalte und Unternehmen aber weniger Arbeitsmöglichkeiten an. 

Wegen Corona bieten Haushalte und Unternehmen aber weniger Arbeitsmöglichkeiten an.

Jugendanimation Kriens

Darum gehts

  • Auf sackgeldjobs.ch können Jugendliche zwischen 13 und 17 Arbeitsaufträge fassen und sich etwas dazu verdienen.

  • Haushalte und Unternehmen können kleinere Arbeiten, etwa Autowaschen, Rasenmähen, Kinderhüten oder Versandarbeiten auf der Website ganz einfach anmelden, indem sie sich registrieren.

  • In Kriens sind die Angebote bei den Jugendlichen heiss begehrt. Doch wegen Corona werden weniger Arbeiten angeboten.

«Suchst Du einen Job, um dein Sackgeld aufzubessern? Dann melde Dich an auf der Gemeindeseite deiner Wahl – viel Erfolg bei der Jobsuche!», so werden auf der Website sackgeldjobs.ch Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren eingeladen, um sich etwas dazu zu verdienen. Neben Luzerner Gemeinden wie Dagmarsellen und Grosswangen macht auch Kriens mit. Seit 2009 ist Kriens bei sackgeldjobs.ch dabei und bei den Jugendlichen «sehr beliebt», sagt Jasmin Schär von der Jugendanimation Kriens auf Anfrage. Bereits Hunderte von Jobs habe man in Kriens in den letzten Jahren schon vergeben können. Doch würden in letzter Zeit weniger kleine Arbeiten angeboten. «Das Angebot ist in letzter Zeit zurückgegangen. Wir vermuten wegen Corona», sagt Schär weiter. Auf der Website unter der entsprechenden Gemeinde können sich Haushalte und Unternehmen registrieren und kleinere Arbeiten wie Autowaschen, Rasenmähen oder Versandarbeiten erfassen.

«Letzte Woche wieder ein Job ausgeschrieben»

Trotzdem ist man zuversichtlich bei der Jugendanimation Kriens: «Gerade letzte Woche war wieder ein Job ausgeschrieben.» Die katholische Kirche habe Unterstützung bei der Verpackung und dem Versand von Karten gebraucht. Zwei Jugendliche hätten dann die Karten fleissig verpackt und verschickt. «Im letzten Monat konnten wir insgesamt wieder vier Jöbli zuteilen», so Schär. Kriens habe bereits die unterschiedlichsten Tätigkeiten verteilt, ob Ausmisten, Aufräumen, Fensterputzen, Rasenmähen oder Einkaufen, sie seien sehr begehrt, heisst es. «Die Jungen haben vor allem an der Gartenarbeit viel Freude, aber grundsätzlich wollen sie sich einfach etwas dazu verdienen, damit sie sich Snacks und Ähnliches kaufen können», erläutert die 24-Jährige. Oft würden Jugendliche das Geld aber auch sparen, um sich dann etwas Grösseres leisten zu können, das sie sich schon lange gewünscht haben. Wie viel die Jugendlichen dabei verdienen, können die Auftraggeber selber entscheiden. Mindestens das Alter minus zwei Franken müsse aber entlöhnt werden. Um sich für einen Job zu bewerben, muss das schriftliche Einverständnis der Eltern vorliegen.

sackgeldjobs.ch

Die Internetplattform wird von der Jugendarbeit der Gemeinden betrieben. Privatpersonen und das lokale Gewerbe können dort Jobangebote ausschreiben. Sackgeldjobs sind kleinere Aufgaben – im Quartier, bei Nachbarn oder beim Gewerbe in der Gemeinde (z. B. Reinigungs- und Gartenarbeiten, Helfen bei Umzügen, Mailings verpacken, Zeitungen verteilen, Kurierdienste, Autos waschen).

Neue Jobs werden erst nach der Überprüfung der Jugendarbeit freigeschaltet. Jugendliche suchen auf der Plattform Jobs, registrieren sich und können – nach einer allfälligen Freischaltung (nach Zustimmung der Eltern) – die Kontaktdetails der Jobanbieter einsehen und diese direkt kontaktieren.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung