Baked Feta Pasta: Wegen diesem Pasta-Hype könnte Feta bald überall ausverkauft sein
Instagram/Liemessa
Publiziert

Baked Feta PastaWegen diesem Pasta-Hype könnte Feta bald überall ausverkauft sein

Auf Insta und Tiktok kursiert ein Pasta-Rezept, das in Finnland sogar zu einem Feta-Notstand führte. Nun kommt die Baked Feta Pasta auch zu uns.

von
Lucien Esseiva

Hoch oben im Norden, in der finnischen Hauptstadt Helsinki, postete Food-Bloggerin Jenni Häyrinen 2019 zum ersten Mal das Rezept mit dem Hashtag #Uunifetapasta – zu Deutsch «Ofen Feta Pasta» und löste damit einen landesweiten Feta-Notstand in den Supermärkten aus. Bis heute hat ihr Original-Rezept über drei Millionen Views auf Instagram.

Mit Hilfe von Social Media überschwemmt das Rezept jetzt von Finnland aus die ganze Welt. Der Grund dafür ist leicht erklärt: Die Baked Feta Pasta ist nicht nur äusserst fein, sondern auch superleicht zubereitet und kennt in Sachen Variationen kaum Grenzen. Und das macht das Gericht – gerade in Zeiten von Homeoffice – zum Rezept-Hit 2021.

So simpel – so fein!

Die finnische Food-Bloggerin Jenni Häyrinen gilt als Erfinderin der Baked Feta Pasta. 2019 postete sie das Rezept zum ersten Mal auf Ihrem Insta-Account. 

Die finnische Food-Bloggerin Jenni Häyrinen gilt als Erfinderin der Baked Feta Pasta. 2019 postete sie das Rezept zum ersten Mal auf Ihrem Insta-Account.

Instagram/Liemessa
Die Zubereitung ist denkbar einfach. Man gibt Cherrytomaten, ganze Knoblauchzehen und einen Block Feta in eine Gratinform, träufelt Olivenöl darüber und würzt das ganze mit Oregano, Salz und Pfeffer. 

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Man gibt Cherrytomaten, ganze Knoblauchzehen und einen Block Feta in eine Gratinform, träufelt Olivenöl darüber und würzt das ganze mit Oregano, Salz und Pfeffer.

Instagram/Liemessa
Danach lässt man alles bei 220 Grad für 20 bis 25 Minuten im Ofen schmoren. 

Danach lässt man alles bei 220 Grad für 20 bis 25 Minuten im Ofen schmoren.

Instagram/Liemessa

Auch auf Tiktok geht Baked Feta Pasta durch die Decke. Das Video von Cooking with Ayeh wurde bereits schon über zehn Millionen Mal angeklickt – vom Erfolg überwältigt, zeigt sie auf ihrem Account gleich noch weitere Abwandlungen des Rezepts.

Hier ihre Variation mit frischen Pilzen und Spinat

Das klassische Baked-Feta-Rezept

Zutaten für 4 Personen

  • 750 g Cherrytomaten (bei grossem Hunger)

  • 4 grosse Knoblauchzehen

  • 2 Block Feta (150 g)

  • 12 EL Olivenöl

  • 3 EL getrockneter Oregano

  • Salz, Pfeffer

  • 750 g Pasta (für grosse Esser)

So gehts

  1. Den Ofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze oder 200 Grad Umluft vorheizen.

  2. Cherrytomaten waschen und in eine Gratinform geben. Knoblauch schälen, sehr fein hacken und dazugeben. Man kann die Knoblauchzehe aber auch ganz in die Form geben, backen und danach zerdrücken.

  3. Den Feta in der Mitte platzieren. Oregano darüberstreuen, mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Alles zusammen ca. 20 - 25 Minuten backen, bis der Feta etwas gratiniert ist und die Tomaten weich sind.

  5. Die Zutaten gut vermischen.

  6. Pasta al dente kochen.

  7. Die Pasta in die Gratinform zur Feta-Tomaten-Mischung geben und alles gründlich miteinander vermischen.

Deine Meinung

58 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Alter Grieche

10.02.2021, 17:59

Ich mag keinen Feta

Breckie

10.02.2021, 17:11

Ich kenne das unter dem Namen "Pasta griechischer Art". Sehr lecker, ich gebe jeweils noch ein paar schwarze Oliven dazu.

aprilfool

10.02.2021, 16:59

Wir nennen das seit 50 Jahren Makkaroni mit Käse 😂!!