Aktualisiert 23.04.2014 09:21

Uzwil SGWegen Drogen und Alkohol in Bach gelandet

Auf dem Fliegenmoosweg in Uzwil ist am Dienstagabend ein 31-jähriger Autofahrer verunfallt. Er und seine beiden Mitfahrer blieben dabei unverletzt.

von
taw
Die Bergung des Autos gestaltete sich sehr aufwendig. (Bild: Kapo SG)

Die Bergung des Autos gestaltete sich sehr aufwendig. (Bild: Kapo SG)

Gegen 20.50 Uhr war der 31-Jährige mit zwei Beifahrern auf dem Fliegenmoosweg Richtung Bahnunterführung unterwegs. Dort kam er mit seinem Fahrzeug links vom Feldweg ab und rutschte in einen Bach.

Ein Drogen- und Alkohol-Schnelltest lieferte ein positives Ergebnis, weshalb der 31-jährige Deutsche im Spital eine Blut- und Urinprobe abgeben musste. Ihm wurde die Fahrerlaubnis für die Schweiz aberkannt, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilte.

Die Bergung des Autos gestaltete sich sehr aufwendig. «Der Feldweg war schwierig zu passieren, deshalb musste ein spezieller Abschleppwagen aufgeboten werden», so Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St. Gallen. Laut Krüsi dauerte die Bergung etwa eineinhalb Stunden.

Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.