Wegen Fehlalarm: Tsunami-Warnsystem zerstört
Aktualisiert

Wegen Fehlalarm: Tsunami-Warnsystem zerstört

Wütende Bewohner der indonesischen Provinz Aceh haben am Donnerstag ein Tsunami-Warnsystem lahm gelegt. Zuvor hatte ein falscher Alarm in der Region Panik ausgelöst.

Viele Bewohner der nördlichen Provinz haben das Trauma des Tsunamis von 2004 noch nicht überwunden. Etwa 170 000 Menschen kamen dort ums Leben.

Nach Angaben des örtlichen Wetterinstituts schlug eine aufgebrachte Menge in der Provinzhauptstadt Banda Aceh so lange auf einen Stromkasten ein, bis die Sirene des Warnsystems von der Versorgung abgeschnitten war. Techniker sollten die Anlage wieder in Stand setzen.

(sda)

Deine Meinung